Donnerstag, 09. März 2017, 8:52 Uhr

Arme Gwyneth Paltrow: 8 Tage lang nur Ziegenmilch

Die Ärmste: Gwyneth Paltrow hat acht Tage lang nur Ziegenmilch getrunken. Die Schauspielerin, die sich auch gerne als Lifestyle-Guru versucht, ist besorgt über die Auswirkungen von Schwermetallen und Parasiten auf unseren Körper.

Arme Gwyneth Paltrow: 8 Tage lang nur Ziegenmilch
Foto: Andres Otero/WENN.com

Deshalb greift sie zu „möglicherweise komischen“ Mitteln, um sich besser zu fühlen. Auf die Frage, wofür sie sich gerade interessiert, antwortet Gwyneth: „Ich interessiere mich gerade wirklich für die Auswirkungen von Schwermetallen und Parasiten auf unsere Körper. Ich glaube, dass sie zwei der schlimmsten Übeltäter sind, wenn es darum geht, warum wir uns schlecht fühlen. Derzeit versuche ich fieberhaft, herauszufinden, wie man sie aus dem Körper entfernen kann. Dabei schaue ich mir allerlei komische Arten und Weisen an.“

Mehr: Gwyneth Paltrow findet sich sexy: „Eine Kombi aus Erotik und Intellekt“

Und obwohl die 44-Jährige versucht, die meiste Zeit gesund zu leben und auf ihren Körper zu achten, lässt sie doch auch manchmal Fünfe gerade sein und gönnt sich etwas Ungesundes. Dem Magazin ‚Women’s Health‘ verrät sie: „Ich ernähre mich ziemlich gesund, wenn ich also behandeltes Essen zu mir nehme und nicht auf meinen Alkoholkonsum achte, spüre ich das. Aber gleichzeitig will man eben, dass es gut schmeckt. Man will Spaß im Leben und sich was gönnen.“