Donnerstag, 09. März 2017, 21:02 Uhr

Ernst August junior will angeblich im Sommer heiraten

Für den Erbprinzen von Hannover sollen im Sommer angeblich die Hochzeitsglocken läuten. Er wolle die in Russland geborene und in Tschechien aufgewachsene Ekaterina Malysheva, heißt es.

Ernst August junior will angeblich im Sommer heiraten
Ernst August Erbprinz von Hannover und seine Verlobte Ekatarina Malysheva wollen im Sommer heiraten. Foto: Haus Hannover

Ernst August Erbprinz von Hannover (33) will Berichten zufolge im Sommer seine Verlobte Ekaterina Malysheva (30) in der niedersächsischen Landeshauptstadt heiraten. Am zweiten Juliwochenende sei die Hochzeit in der Marktkirche geplant, berichtete heute zuerst die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“. Das Sekretariat des Prinzen wollte entsprechende Berichte am Donnerstag nicht kommentieren. Auch das Gemeindebüro der Marktkirche wollte keine Stellungnahme abgeben.

Die Verlobte des Prinzen wurde in Russland geboren und wuchs in Tschechien auf. Sie ist Gründerin eines Modelabels in London. Ernst August von Hannover ist der Sohn seines gleichnamigen Vaters (63). Er wuchs in London auf, war aber in den vergangenen Jahren regelmäßig in Hannover. Von seinem Vater übernahm er 2004 die Marienburg bei Hannover und andere Welfen-Besitztümer.

Auf der Marienburg ist laut Zeitung auch die Hochzeitsfeier geplant. Auch der britische Prinz William (34) und seine Frau Kate (35) planen im Juli einen Deutschlandbesuch. Ob sie auch zu einer möglichen Hochzeit der Verwandtschaft nach Niedersachsen kommen würden, ist aber unklar. Hannovers Herrscher waren von 1714 bis 1837 gleichzeitig die Könige von Großbritannien.

In Herrenhausen sei außerdem ein Empfang geplant, schreibt die „HAZ“. Eine Sprecherin der Stadt Hannover sagte: „Das ist eine Privatangelegenheit des Welfenhauses. Sollte der Wunsch bestehen, in Herrenhausen einen Empfang zu geben, ist die Landeshauptstadt natürlich grundsätzlich bereit, zu unterstützen und zu helfen.“ (dpa)