Donnerstag, 09. März 2017, 15:12 Uhr

Robin Thicke: Sohn hat Todesangst, sich mit Vater zu treffen?

Robin Thickes Sohn Julian (6) hat anscheinend regelmäßig riesige Angst, wenn er sich mit seinem Vater unter Aufsicht treffen muss. Auf einer Audio-Aufnahme, die dem US-Promiportal ‚TMZ’ vorliegt, ist offenbar das Kindermädchen des kleinen Jungen mit einem Anruf bei der Polizei zu hören.

Robin Thicke: Sohn hat Todesangst, sich mit Vater zu treffen?
Foto: Pacific Coast News/WENN.com

Demnach wurden die Beamten gerufen, weil der Sechsjährige in einem Park in Malibu nicht aus dem Auto seiner Mama Paula Patton (41) steigen wollte, um seinen Vater zu treffen. Dieser wartete in dieser Zeit ganz in der Nähe. Die Nanny ist dann auch zu hören, wie sie die Beamten darum bittet, in die Situation einzugreifen und ein (dauerhaftes) Kontaktverbot des Kindes zum Sänger durchzusetzen. Dieser hätte nämlich so große Angst vor jedem bevorstehenden Besuch bei seinem Papa, dass er davor immer „weinen und zu den Engeln beten“ würde.

Das Kindermädchen sagte wohl: „Er ist sechs Jahre alt und buchstäblich jedes Mal wenn diese Treffen anstehen – die Nacht davor, den Tag davor – weint er und betet zu den Engeln, er möchte es wie die Pest vermeiden. Es muss ein Ende haben.“

Der ‚Blurred Lines’-Sänger und seine Ex-Gattin hätten laut ‚TMZ’ nun aber anscheinend eine Einigung im Sorgerechtsstreit um ihr einziges Kind erzielt. Paula Patton wurde erst im Januar eine vorläufige einstweilige Verfügung gegen ihren früheren Ehemann gewährt. Da hatte sie den 39-Jährigen beschuldigt, ihren Sohn Julian schwer körperlich zu misshandeln und auch während ihrer Ehe, die 2015 endete, körperliche Gewalt ausgeübt zu haben. Ihr Ex-Gatte seinerseits beschuldigte sie des emotionalen Missbrauchs, weil sie einen Keil zwischen ihm und seinen Sohn treiben wolle. Im Januar erhielt die Schauspielerin dann das alleinige Sorgerecht für das Kind. Der Sänger musste sich dagegen 90 Meter von Mutter und Sohn fernhalten. Er durfte seinen Sohn aber drei Mal pro Woche unter Aufsicht sehen. Wie ‚TMZ’ berichtet, sollen Robin Thicke und Paula Patton letzte Woche versucht haben, ihren Krieg zwischen ihnen zu beenden und seien offenbar kurz davor, eine für beide Seiten akzeptable Sorgerechtsregelung auszuarbeiten. (CS)