Donnerstag, 09. März 2017, 12:16 Uhr

Ryan Gosling: Was macht eigentlich Eva Mendes?

Eva Mendes wollte lieber den Abend mit ihren Töchtern verbringen, statt mit Ryan Gosling zu den Oscars zu gehen. Die 43-jährige Schauspielerin ließ die Chance sausen, ihren Beau, der ja auch gerade mit dem Doppelgänger-Skandal der Goldenen Kamera unfreiwillig „schlagzeilt“, zu unterstützen, als sein Film ‚La La Land‘ ganze fünf Trophäen abstauben konnte.

Ryan Gosling: Was macht eigentlich Eva Mendes?
Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Mendes sagt von sich selbst, sie sei einfach kein Fan vom roten Teppich und verbringe die Zeit lieber mit der zweijährigen Esmeralda und der zehn Monate alten Amada. In einem Interview mit dem ‚Shape‘-Magazin erklärt sie: „Was die Menschen nicht über mich wissen, ist, dass ich lieber zuhause bleibe. Statt über den roten Teppich zu gehen, bin ich lieber bei unseren Mädchen.“ Die Amerikanerin mit kubanischen Wurzeln versucht außerdem, ihren Töchtern etwas über die vielseitige Herkunft ihrer Eltern zu erklären, indem sie ihnen Spanisch beibringt und mit den Kleinen gemeinsam Musik hört und kocht.

Mehr im Trailer: Ryan Gosling und jede Menge Stars in „Song To Song“

Im Magazin sagt die Schöne, die gemeinsame Auftritte mit ihrem Göttergatten meidet, weiter: „Wir hören andauernd kubanische Musik. Ich spreche Spanisch mit ihnen und meine Mutter spricht auch Spanisch mit Esmeralda. Immer, wenn ich die Chance habe, sie meiner Kultur näherzubringen, egal ob durch Musik oder Essen, tue ich es.“