Freitag, 10. März 2017, 11:37 Uhr

Kelly Family: Das ist das Comeback-Video "Nanana"

Neues gibt es heute von der Kelly Family: Nach der Ankündigung eines neuen Albums und einiger Comeback-Konzerte veröffentlichte die einstige Supergruppe nach 13 Jahren ein neues Video mit dem Titel ihres alten Songs „Nanana“ aus dem Jahr 1996. Das Muster der rockigen Nummer: Mitgröhl-Hymne mit einprägsamen Refrain.

Kelly Family: Das ist das Comeback-Video "Nanana"
Foto: Helen Sobiralski

Mit bis heute 16 Millionen verkauften Tonträgern, über zwei Millionen Videos und 48 Gold- und Platinauszeichnungen kann die Kelly Family nach fast drei Jahrzehnten Bandgeschichte eine spektakuläre Bilanz ziehen: Global haben nur wenige Bands so viele Preise wie die Kellys erhalten. Wichtiger noch: Nur wenige Bands haben die Herzen von Menschen so bewegt.

Das neue Album „We got love“ wird am 24. März veröffentlicht. Darauf sind 14 Kelly Klassiker neun neuem Gewand zu finden.

Die Geschichte der Kelly Family gehört zu den ungewöhnlichsten Band-Biografien überhaupt. 1966 verlassen die Tänzerin Barbara Ann und Daniel Jerome Kelly zusammen mit den vier Kindern Danny, Caroline, Paul und Kathy die USA, um sich in Südspanien niederzulassen. Inspiriert von den uralten Traditionen ihrer neuen Heimat beginnen die Kinder, mit den Eltern zu singen und zu folkloristischer Musik zu tanzen. Aus Spaß am Musizieren treten sie zunächst bei Geburtstagsfeiern, Hochzeiten und Stadtfesten auf. Dan Kelly, der von 1966 bis 1972 als Antiquitätenhändler in Toledo das Geld für die Familie verdient, gibt seine Arbeit auf und beginnt mit den Kindern zu singen.

Kelly Family: Das ist das Comeback-Video "Nanana"
Foto: Helen Sobiralski

1973 zieht die Familie nach Pamplona um, und betreibt dort für ein Jahr die Künstlerkneipe „La Viana“. Die Mutter gibt den Kindern zu Hause Ballettstunden, und in der Stadt Talavera de la Reina erhalten sie Musikunterricht. Unter dem Namen „Kelly Kids“ feiert die Familie 1974 ihr Debüt im spanischen Fernsehen und geht in Spanien auf Tournee.

Ihre erste Reise nach Italien 1976, stellt sich unerwartet als Auftakt zu einer ausgedehnten Europatournee heraus. Während Dan Kelly seinen Kinder Rom zeigt wurde der Kleinbus der Kellys ausgeraubt, lediglich die Instrumente und Reisepässe blieben verschont.

Kelly Family: Das ist das Comeback-Video "Nanana"

Die nun unter Geldmangel leidende Familie beginnt auf der Straße zu singen. Begeistert bleiben viele Passanten stehen, und das Geldkörbchen wurde immer voller. Am Ende des ersten Tages sagte Dan zu seinen Kindern: „Kids, our life has changed!“ Von Italien geht die Reise weiter nach Österreich, Irland, Deutschland und in die Niederlande. 1977 werden die Kellys in Deutschland als Straßenmusiker entdeckt, und wenig später unterschreiben sie ihren ersten Plattenvertrag…