Freitag, 10. März 2017, 9:45 Uhr

Scarlett Johansson dreht durch - das Video

Eine Mädels-Clique rund um Sahneschnittchen Scarlett Johansson, ein Trip nach Miami und jede Menge Alkohol – hört sich erstmal nach einem guten Junggesellinnenabschied an? Nicht, wenn plötzlich der Stripper tot ist!

Scarlett Johansson dreht durch - das Video
Foto: SonyPictures

Die Geschichte klingt somit schon mal exakt abgekupfert von der herausragenden rabenschwarzen Komödie „Very Bad Things“ (Vorbild aller „Hangover“-Filme) mit Christian Slater und Cameron Diaz aus dem Jahr 1998. Nun gut, damals waren es Jungs, die eine Nutte loswerden mußten…

„Girls Night Out“ jedenfalls begleitet jedenfalls fünf ehemalige College-Freundinnen in einen Party-Abgrund voller skurriler Eskapaden, den sie nur überstehen werden, wenn alle zusammenhalten… Die derbe Komödie nimmt den Zuschauer mit auf einen feuchtfröhlichen Trip aus Chaos, Wahnsinn und herrlich schrägen Überraschungen.

Mit Scarlett Johansson (gerade in Scheidung), Kate McKinnon („Ghostbuster“), Zoë Kravitz („Mad Max: Fury Road“), Jillian Bell („22 Jump Street“) und Ilana Glazer („Die Highligen drei Könige“) vereint diese abgefahrene Partynacht nicht nur geballte Frauenpower, sondern auch einige der aktuell gefragtesten Schauspielerinnen Hollywoods.

Regisseurin Lucia Aniello („Broad City“) schrieb zusammen mit Paul W. Downs („Broad City“) das Drehbuch, als Produzent zeichnet u.a. Matt Tolmach („The Amazing Spider-Man“) verantwortlich. Kinostart ist am 29. Juni. Heute gibt es den ersten Trailer!