Sonntag, 12. März 2017, 11:04 Uhr

"We are Family": Sister-Sledge-Mitglied Joni tot aufgefunden

Joni Sledge vom einstigen 70er-Jahre-Disco-Quartetts “Sister Sledge“ ist verstorben. Die 60 Jährige, zweitälteste der vier singendenSchwestern, war Berichten zufolge am Freitag (10. März) tot in ihrem Haus in Phoenix, Arizona, aufgefunden worden.

"We are Family": Sister-Sledge-Mitglied Joni tot aufgefunden
Debbie, Joni und Kim Sledge im November2016 in London, Foto: WENN.com

Die Nachricht vom überraschenden Ableben der Sängerin wurde am gestrigen Samstag auf der Facebook-Seite der Band verkündet: „Seit gestern ist unsere Familie wie betäubt. Wir sind traurig, euch darüber informieren zu müssen, dass unsere geliebte Schwester, Mutter, Tante, Nichte und Cousine Joni verstorben ist. Bitte betet für uns, während wir über diesen Verlust trauern. (…) Wir vermissen sie, ihr Strahlen und ihre Aufrichtigkeit mit der sie uns geliebt und das Leben umarmt hat.“

Eine Todesursache ist derzeit noch nicht bekannt, an einer Krankheit habe sie aber nicht gelitten. Die Sängerin hinterlässt einen erwachsenen Sohn.

Die Soul und Discoband Sister Sledge wurde 1971 gegründet, hatte ihre Hoch-Zeit in den späten Siebzigern. Deren neuer Discosound war nämlich stark geprägt von Nile Rodgers und Bernard Edwards, die auch für ihre eigene Band Chic produzierten und den Sound dieser Zeit maßgeblich prägten.

Zu den Welthits von Sister Sledge gehörten Disco-Klassiker wie die grammy-nominierten Schwulen-Hymne „We Are Family“ sowie Klassiker wie „Lost In Music“, „The Greatest Dancer“ „Thinking Of You“, „All Anmerican Girls“ oder „Frankie“.

Das letzte Album erschien 1985. Kathy Sledge, die jüngste Schwester, verließ die Gruppe 1989. Debbie, Kim und Joni traten fortan als Trio auf. So u.a. 2015 auch vor Papst Franziskus. (PV)