Montag, 13. März 2017, 18:10 Uhr

Justin Bieber macht sich wieder einmal Freunde

Popstar Justin Bieber (23) und das Verhältnis zu seinen Fans ist bekanntlich nicht immer von gegenseitiger Liebe geprägt. Gerade hat sich der Sänger, der momentan auf Tour in Australien weilt, wieder einmal Freunde gemacht, als er einem weiblichen Fan erklärte: „Du machst mich krank.“

Justin Bieber macht sich wieder einmal Freunde
Foto: WENN.com

Aber von Anfang an: Am Freitag (10. März) war für den On-/Off-Freund von Selena Gomez (24) ein Auftritt in Melbourne vorgesehen. Zuvor gab es ein für einen weiblichen Fan nicht ganz so erfreuliches Zusammentreffen mit dem Sänger, als sie ihn um ein gemeinsames Foto bat. Sabah Helal, so der Name der jungen Dame, wurde dann auch mit den etwas rüden Worten des Sängers abgewiesen (der gerade mit einem Eis beschäftigt war, wie ein Clip zeigt): „Du hast keinen Respekt. Schau dich an – du machst mich krank.“

Helal ließ sich dann auch heute (13. März) beim australischen Radiosender ‚Nova 96.9’ über den Vorfall aus. Sie erklärte: „Er hat sich wirklich unfreundlich verhalten. Wäre er etwas netter gewesen, hätte ich mein Handy weggesteckt.“ Und sie fuhr fort: „Er sagte: ‚Nein, du dringst in meine Privatsphäre ein.’ Er war wirklich grob. Ich habe das Foto trotzdem gemacht, weil ich dachte: wann werde ich so einen Moment in meinem Leben jemals wiederbekommen?“

Mehr: Justin Bieber hat sich ja ganz schön viel vorgenommen

Vielleicht ist die Reaktion des 23-Jährigen ein wenig verständlich, weil er gerade beim Essen war. Trotzdem hätte man es auch etwas freundlicher formulieren können. Immerhin sind die Fans die Personen, die dem Herren ermöglichen, derzeit auf großem Fuß und im übertriebenen Luxus zu leben. Ob das für ihn immer so sein wird? Man weiß es nicht. Vielleicht wäre daher in manchen Situationen ein wenig Demut nicht gerade fehl am Platz…(CS)