Montag, 13. März 2017, 13:45 Uhr

Pharrell Williams wird Chanel-Handtaschen-Mann

Pharrell Williams ist als erster Mann in einer ‚Chanel‘-Handtaschenwerbung zu sehen. Der Musiker und Stil-Experte ist seit langer Zeit fester Bestandteil der von Karl Lagerfeld ausgesuchten ‚Chanel‘-Familie. So ist der frischgebackene Drillings-Vater bereits für die Marke über den Laufsteg gelaufen und spielte in einem Kurzfilm mit.

Pharrell Williams wird Chanel-Handtaschen-Mann
Macht einen auf Michael Jackson: Pharrell Williams. Foto: WENN.com

Nun landete er einen besonderen Coup: Er ist der erste Mann in einer Handtaschen-Kampagne. Der Musiker stellt eine Krokodilleder-Version der ‚Gabrielle‘-Bag vor. Auch Kristen Stewart, Cara Delevingne und Caroline de Maigret werden in der Kampagne des französischen Luxus-Hauses zu sehen sein. Lagerfeld möchte damit zeigen, dass die ‚Gabrielle‘-Tasche nicht nur Frauensache ist. „Es ist nicht sehr feminin im Sinne von chichi“, so der deutsche Modezar.

Williams erklärte laut ‚WWD‘, dass der Rapper Notorious B.I.G seine Liebe zu High-End-Fashion entfacht habe: „Ich war so ein kleines nerdiges schwarzes Kind auf einem Skateboard. Am Anfang habe ich nicht wirklich etwas verstanden, wenn ich High-End-Fashion gesehen habe. Aber dann habe ich langsam aber sicher realisiert, dass das toll ist. Und auch wenn allgemein gilt, dass es für Frauen ist, habe ich gesehen, dass ich als Mann auch etwas davon tragen kann. Also habe ich mal eine Sonnenbrille hier oder eine Jacke da getragen.“