Dienstag, 14. März 2017, 8:31 Uhr

Disco-Legenden Sister Sledge machen zu zweit weiter

Sister Sledge werden auch ohne ihre Schwester Joni Sledge weitermachen. Die ‘We Are Family’-Musikerinnen haben sich dazu entschieden, auch nach dem tragischen Tod ihrer 60-jährigen Schwester am Freitag (10. März) weiterhin auf Tour zu gehen.

Disco-Legenden Sister Sledge machen zu zweit weiter
Debbie, Joni und Kim Sledge. Foto: Jeff Grossman/WENN.com

So stellten sie in einem Statement klar: „Sister Sledge werden 2017 alle vorgesehenen Konzerte geben. Sister Sledge, also Debbie, Kim und die gesamte Sledge-Familie möchten unsere tiefste Dankbarkeit allen gegenüber ausdrücken, die uns weiterhin so viel Liebe und Unterstützung geschenkt haben, trotz dieser schweren Zeit, in der unsere geliebte Schwester Joni Sledge verstorben ist. Joni war eine wunderschöne Person, eine phänomenale Künstlerin und Produzentin, eine brillante Geschäftsfrau und ein absolutes Kraftwerk! Ihre größte Leidenschaft waren die Auftritte mit ihrer Familie. Wir wollen ihr Erbe weiterführen, ihre Stärke und Fröhlichkeit durch die Musik weiterhin ausdrücken. Deshalb werden wir sie in der kommenden Konzert-Saison feiern und jedes Konzert ihrem einzigartigen Leben widmen. Wir sind Schwestern, wir sind eins. We are Family!“

Erst vor einem Jahr hatte ‘BANG Showbiz’ Joni gefragt, ob sie sich vorstellen könne, noch einmal mit dem ‘Get Lucky’-Interpreten Nile Rodgers zu kollaborieren, worauf sie sagte: “Warum nicht? Ich liebe Nile, er ist toll! Er hat seinen eigenen Stil und die Arbeit mit ihm bringt Spaß. Und er ist ein musikalisches Genie. Es wäre toll wieder mit ihm zu arbeiten.“ Joni hinterlässt neben ihrer drei Schwestern ebenfalls ihren Sohn Thaddeus.