Dienstag, 14. März 2017, 8:54 Uhr

Heidi Hetzer: „Die Schwarzen klauen alles“

Heidi Hetzer, Automobil-Ikone und Berliner Original ist ja am Wochenende von ihrer knapp dreijährigen Weltreise mit ihrem Oldtimer in die deutsche Hauptstadt zurückgekehrt. Und dort wurde ihr ein triumphaler Empfang bereitet.

Heidi Hetzer: „Die Schwarzen klauen alles“
Heidi Hetzer nach ihrer Rückkehr im Olympiastadion. Foto: AEDT/WENN.com

Nun machte die 79-Jährige am Montagmorgen auch Station beim ZDF-Morgenmagazin und schwärmte u.a. von Südafrika: „In Südafrika, also in Cape Town, sprechen ja alle Englisch und es ist Europa. Das KaDeWe ist ein Dreck dagegen. Alles haben die. Alles! Und alles billiger. Und die Natur, sowas schönes! Da könnte man leben“, so Hetzer, die 960 Tage unterwegs war und 84.000 Kilometer durch 60 Länder zurücklegte. Dann fügte sie hinzu: „Aber wie überall gibt es Nachteile. Die klauen! Die Schwarzen sind – also wenn sie nur eine olle Jacke im Auto liegen lassen, klauen sie die. Die klauen alles. Also meine Kette haben sie geklaut. Die Scheiben eingeschlagen, das Navi rausgenommen. Das ganze Auto rausgeräumt. Tasche geklaut. Alles! Das ist die große Schwierigkeit dort…“

Moderatorin Jana Pareigis schaut etwas perplex drein und hakte lieber gleich in eine andere Richtung nach. Und schon war der Spuk wieder vorbei. Einige Medien wittern allerdings schon hinsichtlich der Hetzerschen politically Incorrectness einen „Eklat“ wegen „der klauenden Schwarzen“ und holen die Rassismus-Keule raus. Wollen wir bei Oma Hetzer doch mal bitte die Kirche im Dorf lassen. (KT)

UPDATE 14.55 Uhr: Heidi Hetzer hat sich nun zu dem Shitstörmchen geäußert. Gegenüber ‚Bild.de‘ sagte sie heute Nachmittag: „Es tut mir fürchterlich leid. Es war nicht so gemeint. Den Satz ‚Die Schwarzen klauen alles‘ habe ich in Südafrika so oft gehört. Sogar von Schwarzen selber.“