Mittwoch, 15. März 2017, 21:53 Uhr

Ed Sheeran hat sich Haus in Italien gekauft

Ed Sheeran besitzt jetzt ein Haus in Italien. Der ‚Shape of You‘-Hitmacher hat sich für sein neues Zuhause ein sehr idyllisches Stückchen Erde ausgesucht: Auf dem italienischen Land will er sich in Zukunft zurückziehen, wenn er mal eine Auszeit vom anstrengenden Showbusiness braucht.

Ed Sheeran hat sich Haus in Italien gekauft
Foto: IPA/WENN.com

Der Sänger und ‚Game Of Thrones‘-Star besitzt bereits Anwesen in London und der englischen Grafschaft Suffolk, in der er aufgewachsen ist. Über den genauen Sitz des Hauses ist jedoch nichts bekannt – schließlich will der Rotschopf dort die Privatsphäre mit seiner Freundin Cherry Sea sowie Familie und Freunden genießen. Im Gespräch mit der italienischen ‚Vanity Fair‘ bezeichnet der 26-Jährige sein neues Grundstück als “wunderschönen Platz“. Während seiner einjährigen Auszeit reiste Ed mit Cherry durch die ganze Welt und besuchte so exotische Plätze wie Japan, Neuseeland, Australien und Island. Dort habe er seine Liebe zur Natur wiederentdeckt. “Das ist meine Vorstellung von Glück: auf dem Land zu leben und viele Kinder sowie eine Frau an meiner Seite zu haben“, verrät der Chartstürmer.

“Jeden Tag Songs zu schreiben und dann meine Kinder von der Schule abzuholen… Ich bin bereit, [ein Vater zu sein], aber es liegt nicht an mir, neun Monate lang ein Baby im Bauch zu tragen, also ist es nicht meine Entscheidung.“ Am Donnerstag (16. März) startet der Star seine ‚Divide‘-Tour in Turin – dann kann er also gleich mal einige Zeit auf dem Anwesen verbringen und die Landluft genießen.

Übrigens: Ed Sheeran fühlte sich nicht wohl dabei, oberkörperfrei für sein Musikvideo zu ‚Shape of You‘ zu posieren. Der Superstar verlor dank eines gesünderen Lebensstils in den letzten Monaten stark an Gewicht.  Dazu erzählt er gegenüber ‚US Weekly‘: “Mein Shirt in dem Video auszuziehen, war allerdings nicht meine Idee. Sie kam vom Regisseur und es ist so quasi auf die letzte Minute passiert. Mir war nicht sehr wohl dabei, aber er hat es auf eine Art und Weise umgesetzt, dass es am Ende ganz cool war.“ Und der Mut und die Disziplin des Stars scheinen sich im wahrsten Sinne des Wortes ausgezahlt zu haben. Auf YouTube hat das Musikvideo nämlich schon über 380 Millionen Aufrufe. Ob die Kommentare dazu wohl auch so positiv ausgefallen wären, wenn der Künstler statt einem gestählten Sixpack eine Plauze präsentiert hätte?