Mittwoch, 15. März 2017, 13:08 Uhr

Kanye West: Familie trifft schwerer Schicksalsschlag

Kanye West hat in seiner Familie einen schweren Schicksalsschlag zu bedauern. Der kleine Sohn seines Cousins ist überraschend verstorben. Sein Cousin Ricky Anderson teilte den tragischen Todesfall in seiner Familie selbst der Öffentlichkeit mit.

Kanye West: Familie trifft schwerer Schicksalsschlag
Foto: SIPA/WENN.com

Auf seinem Instagram-Profil veröffentlichte er u.a. Videos und eine Schwarz-Weiß-Aufnahme seines Sohnes Avery und schrieb: „Heute ist der schlimmste Tag meines Lebens!! Ich habe meinen kleinen Jungen verloren und einen Engel gewonnen!! Ruhe im Paradies!!! Ich liebe dich.“ Avery ist gerade mal ein Jahr alt geworden.

Kanye Wests Neffe zweiten Grades soll laut ‚TMZ‘ im Schlaf verstorben sein. Es habe jedoch keine Vorwarnung oder Vorerkrankungen gegeben.

Kanye West hat sich zu dem tragischen Vorfall noch nicht geäußert. Im November war er selbst ins Krankenhaus eingewiesen worden, da er mit psychischen Problemen kämpfte. Laut einem Vertrauten soll ihm Caitlyn Jenner während dieser schwierigen Zeit unter die Arme gegriffen haben. Gegenüber ‚Closer‘ verriet der Insider: „Caitlyn hat Kanye die letzten paar Monate Ratschläge gegeben und sie sprechen oft stundenlang über das Telefon oder in ihrem Zuhause in Malibu, das zu einem Zufluchtsort für ihn geworden ist. Er nimmt eine tiefe Verbindung zu Caitlyn wahr, die an Depressionsanfällen litt und Probleme im Rampenlicht hatte. Das kann Kanye gut nachempfinden.“