Donnerstag, 16. März 2017, 22:10 Uhr

Joe Jonas: Seine Unterwäsche-Fotos sind Tortur für Freunde

Joe Jonas‘ heiße Unterwäsche-Fotos für ‚Guess‘ gefallen nicht jedem. Seine Freunde halten die Shooting-Bilder auf den Leinwänden für eine Tortur. Spricht da der Neid aus seinem Freundeskreis?

Joe Jonas: Seine Unterwäsche-Fotos sind Tortur für Freunde
Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Dem US-Magazin ‚People‘ verrät der Frauenschwarm: „Das ist schon lustig. Meine Freunde wollen das nicht sehen…wie zum Beispiel mein Kumpel, der Immobilienmakler in Los Angeles ist. Er fährt jeden Tag an der Werbewand vorbei. Er sagt mir immer ‚Scher dich zum Teufel!‘ und schickt mir Bilder und schreibt, ‚Ich hasse das. Warum muss ich mir das angucken?‘. Ich liebe das. Es ist eine Tortur für ihn.“ Sich selbst habe der Musiker auch schon auf der Straße entdeckt. „Ich war in London. Die haben ein riesiges Schild vor dem Laden, wo drauf steht ‚Joe Jonas für Guess'“, berichtet er.

Natürlich musste der 27-Jährige diesen besonderen Moment festhalten. Nervös soll er bei dem Foto-Termin jedoch nicht gewesen sein. Der DNCE-Frontmann sei entspannt in seiner Unterhose am Set herum gelaufen, habe sich am Buffet bedient und mit der Crew gequatscht. Vielleicht wurden bei dem heißen Anblick ja stattdessen auch die weiblichen Mitarbeiter nervös…