Donnerstag, 16. März 2017, 11:37 Uhr

Patrick Stewart muß jeden Tag kiffen

Sir Patrick Stewart nimmt jeden Tag Marihuana zu sich – aus medizinischen Gründen. Der 76-jährige Schauspieler gesteht, dass er eine Salbe, ein Spray und essbares Marihuana täglich nutzt, um die Symptome seiner Arthritis zu lindern.

Patrick Stewart muß jeden Tag kiffen
Foto: Dan Jackman/WENN.com

Er erklärt der ‚Daily Mail‘: „Vor zwei Jahren wurde ich in Los Angeles von einem Doktor untersucht, der mir ein Rezept gab, das mir erlaubte, legal Cannabis-basierte Produkte an einer Abgabestelle zu kaufen. Es wurde mir geraten, da es meiner Arthritis in beiden Händen hilft. Es scheint, als wäre es eine genetisch bedingte Krankheit. Meine Mutter hatte schwer deformierte, schmerzende Hände. Ich kaufte eine Salbe, ein Spray und etwas zum Essen. Die Salbe ist zu ölig, um sie tagsüber zu benutzen, deshalb nehme ich sie nur nachts. Es hilft beim Schlafen, da der Schmerz reduziert wird. Das Spray ist einfacher zu benutzen und ich besprühe meine Finger, insbesondere meine Daumengelenke, mehrmals am Tag.“

Mehr zu Patrick Stewart: Langer Abschied von Professor X

Seit Sir Patrick die positiven Eigenschaften der Pflanze für sich entdeckt hat, setzt er sich öffentlich dafür ein, Vorurteile gegenüber Marihuana-Nutzern abzubauen und die Forschung zu dem Thema auszuweiten. Er erklärt: „Das ist ein wichtiger Schritt nach vorne für Großbritannien in einem Forschungsfeld, das zu lange von Vorurteilen, Angst und Ignoranz zurückgehalten wurde. Ich glaube, dass dieses Forschungsprogramm Vorteile für Menschen wie mich und Millionen andere bringen könnte.“