Freitag, 17. März 2017, 10:13 Uhr

Katie Holmes: Die Tochter sitzt schon auf dem Regiestuhl

Katie Holmes Tochter hatte bei ‚The Kennedys – After Camelot‘ ihren eigenen Regiestuhl. Die Schauspielerin, die in der Serie Jacqueline Kennedy Onassis spielte und in der dritten Folge sogar selbst Regie führte, nahm regelmäßig ihre 10-jährige Tochter Suri mit zum Set.

Katie Holmes: Die Tochter sitzt schon auf dem Regiestuhl
Hach Gottchen, den Blick hat sie von Prinzessin Diana: Katie Holmes. Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Die Kleine hatte dabei nicht nur ihren eigenen Stuhl backtstage, sondern durfte sich auch vom Haar- und Make Up-Team aufhübschen lassen. Der Regisseur der Miniserie, Jon Cassar, sagte über Suri im ‚People‘-Magazin: „Katie machte ihr einen Stuhl, auf dem Regisseur stand.“ Und die Darstellerin der Ethel Kennedy, Kristin Booth, schwärmte über den berühmten Spross: „Ich liebte es, wenn sie in den Trailer (Set-Wohnwagen) kam. Sie ließ sich ihre Haare machen und sich schminken.“ Erst kürzlich sprach Katie darüber, dass es ihr Angst gemacht habe, als Regisseurin zum ersten Mal hinter der Kamera zu stehen.

Mehr zu Katie Holmes: „Was sie drucken, ist nicht wahr“

Über ihre neue Arbeit sagt die brünette Darstellerin: „Es war sehr aufregend und gruselig. Es liegt einfach daran, dass du die Verantwortung hast. Aber dann verselbstständigt sich der Film und es macht Spaß. Ich liebe es, hinter dem Monitor zu stehen und den Schauspielern dabei zuzusehen, wie sie tolle Momente erleben. Und dann merke ich, dass ich das erschaffen habe.“