Freitag, 17. März 2017, 13:19 Uhr

Richard Lugner ist schon wieder solo

Der österreichische Womanizer Richard Lugner wurde offenbar schon wieder sitzengelassen. Dabei sah zu Beginn der neuen Beziehung doch alles so vielversprechend aus…

Richard Lugner ist schon wieder solo
Foto: Burak Firat/WENN.com

Nachdem der 84-Jährige gerade noch fröhlich verkündete, sich sogar eine Zukunft mit seiner neuen Freundin vorstellen zu können, ist anscheinend auch schon wieder alles vorbei. Die 46-jährige Anita, die eigentlich aufgrund ihres Alters so gar nicht in das Beuteschema des Frauenhelden passt, hat das Date abgesagt. Dabei klang alles so positiv. „Ich kenne sie seit 19 Jahren. Wir waren immer befreundet, aber zu mehr hat es nie gereicht. Entweder sie oder ich waren immer vergeben“, erzählte der Baulöwe zuvor im Interview mit ‚oe24.TV‘.

Doch 24 Stunden nach dieser öffentlichen Liebesbekundung gibt es bereits die Wende. Der plötzliche Medienrummel war wohl zu viel für die Dame und sie zog sich wieder zurück. Vielleicht hätte ein romantisches Abendessen vor dem Kamin noch alles retten können, doch „Mörtel“ sah es schon kommen und meinte: „Ich fürchte, das wird in die Hose gehen, sie ist sehr verärgert darüber, dass ich mit den Medien über sie gesprochen habe.“ Auch zu einem Abschiedsgespräch sei es nicht mehr gekommen. Der 46-Jährigen sei das Ganze zu öffentlich. Es sei „alles zu viel“ für sie und sie wolle das nicht, so Lugner gegenüber ’news.at‘. Dabei sah es diesmal doch so vielversprechend für den Millionär aus…