Freitag, 17. März 2017, 20:23 Uhr

Zara Larsson immer mit Notfall-Unterwäsche unterwegs

Zara Larsson hat immer ein Ersatz-Paar Unterwäsche in ihrer Tasche. Die Sängerin hat zugegeben, dass sie niemals die gleiche Unterhose an zwei Tagen hintereinander tragen würden, weshalb sie immer ein Ersatzteil in ihrer Tasche mit sich trage.

Zara Larsson immer mit Notfall-Unterwäsche unterwegs
Foto: Tony Oudot/WENN

In einem Interview mit ‚MTV Online‘ sagt die Schwedin: „Ich würde sie niemals zweimal tragen. Ich habe immer ein Ersatz-Höschen dabei und wenn ich es einmal vergesse, dann gehe ich lieber ganz ohne etwas darunter.“ Zudem achte sie auch sehr diszipliniert auf ihren Ernährungsplan und müsse deshalb auch mit Verzicht umgehen können: „Ich glaube, Käse kann wirklich toll schmecken, auch wenn ich versuche, darauf zu verzichten. Denn wenn du wirklich darüber nachdenkst, was Käse wirklich ist, dann ist das echt eigenartig. Es ist die Milch, die aus den Zitzen einer Kuh kommt, die ein Kalb geboren hat. Das ist total komisch.“

Mehr zu Zara Larsson: Kollektion mit „H&M“ und neues Album

Skrupel, Alkohol zu trinken, habe die 19-Jährige jedoch nicht. Über ihre Hotelbesuche verrät sie: „Ich räume immer die Mini-Bar leer. Aber ich würde niemals betrunken einen Ex-Freund anrufen. Denn als ich mein neues Handy bekommen habe, habe ich seine Nummer sofort hinzugefügt, um sie direkt zu blocken.“ Überraschenderweise habe die quirlige Blondine vor jedem Auftritt Lampenfieber: „Ich kann ziemlich nervös werden. Manchmal so stark, dass ich am liebsten brechen würde. Aber ich liebe es, auf der Bühne zu sein.“