Mittwoch, 22. März 2017, 13:41 Uhr

Adele bricht weiter Rekorde

Adele hat in jeder Konzert-Stadt einen Rekord gebrochen. Die britische Sängerin hat für ihre Rekord-brechend Australien Tour insgesamt 600.000 Tickets verkauft. Dabei waren es nur acht Konzerte, die die ‚Hello‘-Hitmacherin in Down Under gegeben hat.

Adele bricht weiter Rekorde
Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Aber allein zu ihrem Konzert im ‚ANZ‘-Stadion in Sydney kamen schon 100.000 Leute. Damit war ihr Auftritt das größte Solo-Konzert, dass jemals auf australischem Boden gegeben wurde. Tour-Promoter Michael Coppel erklärte gegenüber der australischen Zeitung ‚Daily Telegraph‘: „Es ist die höchstverkaufte Tour, bei der ich je dabei war. Und das ist wirklich bemerkenswert, da ich schon mit Pink, U2, Fleetwood Mac und Roger Waters zusammengearbeitet habe.“

So eine Leistung wie die von Adele würde es so schnell wahrscheinlich nicht nochmal geben. Die Show in Perth in Westaustralien war die am schnellsten ausverkaufte, die je im ‚Domain Stadion‘ stattgefunden hat. Ihr Konzert im ‚Adelaide Oval‘ brach den Rekord der höchsten Zuschauermenge. In Brisbane lockten ihre zwei Shows insgesamt 120.000 Menschen an, was ein Rekord für Musik-Events in der Stadt war. Auch in Melbourne im ‚Etihad Stadion‘ performte sie vor 75.000 Fans. Und das, obwohl sie nach eigenen Angaben immer noch Lampenfieber hat.

Mehr zu Adele: In diesem Koffer geht’s mitten durchs Publikum zur Bühne!

2015 verriet sie bereits: „Mein Lampenfieber sollte mittlerweile eigentlich besser sein, ist es aber nicht. Ich habe vor Live-Auftritten solche Angst, dass ich mich gar nicht traue, Neues auszuprobieren.“ Neue Rekorde hat sie aber trotzdem reihenweise aufgestellt. Vielleicht ist ein bisschen Lampenfieber ja doch gar nicht so schlimm.