Mittwoch, 22. März 2017, 21:23 Uhr

Brad Pitt und Angelina Jolie reden wieder miteinander

Brad Pitt und Angelina Jolie sprechen neusten Berichten zufolge wieder miteinander. Seitdem die 41-Jährige im September letzten Jahres die Scheidung eingereicht hat, kommunizierte das ehemalige Traumpaar angeblich nur noch über Anwälte.

Brad Pitt und Angelina Jolie reden wieder miteinander
Foto: Pacific Coast News/WENN.com

Jetzt sieht es erstmals so aus, als ob sich Brangelina wieder persönlich in die Augen schauen können. Ein Vertrauter verriet dem durchaus seriösen ‚People‘-Magazin: „[Brad] ist deutlich glücklicher mit der Situation. Er ist sehr erleichtert, dass die Sachen jetzt nicht mehr in der Öffentlichkeit ausgetragen werden. Es ist eine harte Zeit, aber sie haben es geschafft, sich zusammen zu reißen. Es geht voran.“ Der Schauspieler kläre zur Zeit die Details seiner Scheidung von der ‚Maleficent‘-Darstellerin und kämpfe vor allem für ein gemeinsames Sorgerecht seiner sechs Kinder.

Obwohl das Paar stark zerstritten war, hatte Angelina kürzlich in einem ‚BBC World News‘-Interview durchblicken lassen, das es bergauf gehe: „Es war eine sehr schwere Zeit. Aber wir sind eine Familie und wir werden immer eine Familie bleiben. Wir werden diese Zeit überstehen und hoffentlich als eine stärkere Familie aus dieser Zeit heraus gehen… Viele, viele Menschen finden sich in Situationen wie diesen wieder. Meine ganze Familie, wir haben alle eine schwere Zeit durchgemacht. Mein Fokus liegt auf meinen Kindern, unseren Kindern … Und mein Fokus liegt darauf, einen Weg durch diese Zeit zu finden.“