Freitag, 24. März 2017, 17:35 Uhr

Amy Schumer: Gähnen als Dank für Blowjob

Amy Schumers Freund gähnte, als sie ihn oral verwöhnte. Die ‚Mädelstrip‘-Darstellerin traute ihren Augen nicht, als ihr Freund Ben Hanisch herzlich gähnte, während sie bei ihm weiter unten zugange war.

Amy Schumer: Gähnen als Dank für Blowjob
Foto: Pacific Coast News/WENN.com

Als die Komikerin ihren Liebsten ein bisschen vor dem Aufstehen beglücken wollte, revanchierte sich dieser mit einem müden Gähnen. In einem Interview mit der britischen ‚Glamour‘ sprach die 35-Jährige über den morgendlichen Patzer: „Ich bin diesen Morgen bei Ben runtergegangen und er hat gegähnt. Es war ein Unfall, aber wir sind beide vor Lachen gestorben. Ich bin glücklich, aber natürlich dachte ich in dem Moment “F**k dich!‘ Wenn ich ihn oral verwöhne und es länger als eine Minute ist, dann ist entweder sein Geburtstag oder was Ähnliches. Aber heute morgen ist es einfach passiert – und dann hat er gegähnt und es war eine gute Entschuldigung, um aufzuhören.“ Seitdem das Paar zusammen in New York City wohne, würde die Beziehung der beiden täglich wachsen.

Mehr: Amy Schumer und „Barbie Girl“: „Ich bin am Boden zerstört“

Trotzdem fürchtete die witzige Blondine kurzzeitig im September, dass ihr Freund Schluss machen würde, nachdem sie beide eine Lebensmittelvergiftung im Frankreichurlaub bekamen: „Keiner von uns war zuvor in Frankreich gewesen. Wir hatten eines dieser Hotelzimmer, wo das Badezimmer…Wenn du drin bist und jemand hustet, dann hörst du es laut im ganzen Zimmer. Du konntest alles hören und wir beide hatten eine starke Lebensmittelvergiftung.“ Nach dieser eher unromantischen Erfahrung dachte der Fernsehstar, dass es vorbei sei zwischen Ben und ihm, doch wurde glücklicherweise eines Besseren belehrt: „Ben ist einfach sehr unterstützend und liebevoll und ich glaube, wir sind sehr stolz aufeinander.“