Freitag, 24. März 2017, 14:02 Uhr

Bachelor: Sebastian Panneks Liebeserklärung an Clea-Lacy

Nachdem das Versteckspiel von Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn nunmehr ein Ende hat, zeigen sich die beiden schwer verliebt in der Öffentlichkeit. Vier Monate lang mussten beide ihre Liebe geheim halten und jetzt geben die Turteltauben fleißig Interviews.

Bachelor: Sebastian Panneks Liebeserklärung an Clea-Lacy
Clea-Lacy kann ihr Glück kaum fassen – Sie ist die Auserwählte. Foto. RTL/Tom Clark

In einem hat der Rosenkavalier nun verraten, was er besonders an seiner Auserwählten liebe. Auf die Frage, wer von den beiden denn den großen Dickschädel habe, antwortete die hübsche Brünette im Facebook-Video kurz und knapp: „Ich!“ Dazu nickte der 30-Jährige zustimmend. „Wenn man jetzt vier Monate quasi zusammen im Käfig lebt und nicht raus kann, dann gibt es natürlich Situationen, in denen ich merke, dass sie einen Dickschädel hat. Aber das ist auch gut so gewesen. Wir haben uns dann mit allen Ecken und Kanten lieben gelernt“, so der Frauenschwarm.

Für die Zuschauer steht nur nach wenigen Minuten fest, dass beide gut zusammenpassen. „Ihr seid einfach so süß“, „Das ist echte Liebe“ und „Der Topf hat seinen Deckel gefunden“, sind nur einige Kommentare der Nutzer. Und auch von anderer Seite bekommt der begehrte Ex-Single Zuspruch.

Mehr zum Bachelor: Clea-Lacy Juhn hatte Zweifel!

Sein Bachelor-Kollege Leonard Freier nimmt ihn gegenüber den Zuschauern in Schutz. Von diesen gab es nämlich reichlich Kritik für seine Knutschereien. Der diesjährige Bachelor hat während der RTL-Show nämlich gleich vier Frauen geküsst. Sein Vorgänger findet das hingegen absolut verständlich. „Ich muss ehrlich sagen, ich finde die Kritik schon lächerlich. Denn jetzt seien wir mal ehrlich: Vier Wochen lang trifft man sich, datet man sich, lernt man sich kennen. Und dann kommt es natürlich dazu, dass man sich körperlich irgendwie nahekommt. Das ist doch ganz normal“, verteidigt er seinen Kollegen.

Bachelor: Sebastian Panneks Liebeserklärung an Clea-Lacy
Foto: RTL