Freitag, 24. März 2017, 17:30 Uhr

Kim Kardashian und Kanye West beim „Wandle Angst in Kraft um“-Seminar

Kim Kardashian (36) und Kanye West (39) haben gestern (23. März) in Los Angeles angeblich ein Seminar unter dem Motto ‚Wandel Angst in Kraft um’ beim Selbsthilfe-Guru Tony Robbins (57) besucht.

Kim Kardashian und Kanye West beim „Wandle Angst in Kraft um“-Seminar
Foto: Will Alexander/WENN.com

Das gewaltige Show-Spektakel, bei dem auch andere Mitglieder des Kardashian/Jenner-Clans, wie Khloe (32), Kourtney (37) und Kendall Jenner (21) zugegen waren, wurde von diesen auch fleißig auf Snapchat mit Bildern und Clips dokumentiert. Ich-Darstellerin Kim Kardashian hatte schon Anfang dieses Monat ihr Interesse an Robbins’ Buch ‚Unshakeable’ öffentlich gemacht. Darin geht es um das Erreichen von finanzieller Freiheit, was bei den Reality-TV-Stars eigentlich kein Thema sein sollte.

Das gestrige Seminar-Thema, Angst in Kraft umwandeln zu können, scheint dagegen viel mehr in ihre aktuelle Situation zu passen. War die Gattin von Kanye West bei der letzten Pariser Fashion Week doch mit einem brutalen Raubüberfall konfrontiert. Bei dem Rapper wurde seinerseits im November letzten Jahres eine „temporäre Psychose“ festgestellt, worauf er in eine Klinik eingewiesen wurde.

Laut der ‚Daily Mail’ soll das Tony-Robbins-Lebenshilfe-Seminar über drei Tage gehen. Kim Kardashian und ihr Gatte hätten dabei das ‚Diamond Premiere VIP’-Paket gebucht, bei dem sie so nah wie möglich an den „Meister“ persönlich herankommen dürfen. Dafür kostet es auch einiges, nämlich um die 3.000 Dollar. Darin unter anderem enthalten: vor Ort-Sessions, die Erfahrung, barfüßig über heiße Kohlen zu laufen und eine Sitzgelegenheit auf dem Boden. Anscheinend soll das Laufen auf glühend heißen Kohlen in der Nacht stattfinden. Ganz sicher lassen Kardashian und Co. ihre Fans an ihrer Grenzerfahrung Anteil nehmen. Man darf gespannt sein…(CS)