Samstag, 25. März 2017, 18:06 Uhr

Allegra Curtis über ihre Mutter Christine Kaufmann: "Wir können nur beten"

Schauspielerin Christine Kaufmann (72) liegt im Koma, und ringt Medienberichten zufolge mit dem Tod. Die Ex-Frau von Leinwand-Legende Tony Curtis war bereits letzte Woche zusammengebrochen, soll an Leukämie leiden.

Allegra Curtis über ihre Mutter Christine Kaufmann: "Wir können nur beten"
Foto: Starpress/WENN.com

Nun sprach Allegra Curtis, einer ihrer Töchter, über den aktuellen Zustand. Der Münchener „Abendzeitung“ sagte sie: „Ich stehe völlig unter Schock. Mit meiner Mami sieht es leider sehr schlecht aus. (…) Es kam alles so überraschend. Die Ärzte haben gesagt, meine Mami hat Leukämie und eine Sepsis.

Kaufmann hatte zunächst gedacht, sie kuriere eine langwierige Grippe aus, dann folgte im Krankenhaus die schreckliche Diagnose. Doch Tochter Allegra gibt die Hoffnung nicht auf: „Wir können nur beten, dass sie es packt.“ Das Management der berühmten Schauspielerin, die 1961 einen Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin bekam, sagte gegenüber bild.de heute: „Christine Kaufmann wird medizinisch gut betreut.“ (PV)