Samstag, 25. März 2017, 13:24 Uhr

Brooklyn Beckham: Darum kommt sein Fotobuch später

Brooklyn Beckham (18) hat die Veröffentlichung seines ersten Buches verschoben. Der Fotoband ‚What I See‘ des aufstrebenden Fotografs sollte bereits am 4. Mai erscheinen.

Brooklyn Beckham: Darum kommt sein Fotobuch später
Foto: WENN.com

Jetzt kam heraus, dass das Release-Datum mindestens um zwei Monate verschoben wird und das Buch frühestens am 29. Juni herauskommt, da der Promi-Sprössling vorerst seine Schulprüfungen hinter sich bringen muss. Am Freitag (23. März) teilte der 18-Jährige folgende Zeilen mit seinen Followern: „Ich kann euch glücklich verkünden, dass mein Buch am 29. Juni herauskommt. Zuerst muss ich aber die Prüfungen bewältigen. Danach freue ich mich, so viele von euch wie möglich zu treffen. Weitere Details zu Signierungen und Termine kommen bald. Drei Monate Countdown. #whatisee“ Das Buch soll über 300 Fotografien des Teenagers enthalten sowie ein paar bisher unveröffentlichte Aufnahmen von ihm selbst. Sein Verlagshaus Penguin Random House beschreibt den Band als „Chance für seine Anhänger, einen seltenen Einblick in seine Welt zu erhalten“.

Brooklyn selbst hat nicht nur die Bilder geschossen sondern auch das Vorwort und die Bildunterschriften geschrieben. Francesca Dow, Geschäftsführerin von Penguin Random House Children, sagt: „Brooklyn Beckhams Bilder begeistern eine ganze Generation auf der Welt. Dieses Buch wird seinen Fans einen breiteren Einblick in die Welt geben, die er durch seine einzigartige und kreative Perspektive sieht.“ Brooklyn ist der Sohn des ehemaligen Fußballstars David Beckham und der Modedesignerin Victoria Beckham.

Ein Beitrag geteilt von bb (@brooklynbeckham) am