Samstag, 25. März 2017, 20:14 Uhr

Jamie Lee Curtis: Buch über den nervigen Selfie-Hype

Jamie Lee Curtis schreibt ein Kinderbuch über den Selfie-Hype. Die 58-Jährige ‚Halloween#-Star hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht und hat mit ihrem nächsten Werk den Finger am Puls der Zeit.

 Buch über den nervigen Selfie-Hype
Foto: FayesVision/WENN.com

‚Me, MySelfie & I‘ ist ihre bereits zwölfte Zusammenarbeit mit der Illustratorin Laura Cornell. Darin will sie jungen Leuten die Warnung mit auf den Weg geben, ihr Leben nicht von Technologien bestimmen zu lassen. Der ‚Scream Queens‘-Star erklärt: „Mein neues Buch ist meine Anwort auf den ‚Selfie‘-Wahn, der die Welt erobert hat. Ich hoffe, dass ‚Me, MySelfie & I‘ einen Dialog über den Einfluss von Smartphone-Technologie auf Familien hat.“

Mehr zu Jamie Lee Curtis: „Hollywood ist eine sehr grausame Industrie“

Trotz der ernsten Botschaft soll auch der Spaß in dem Buch nicht zu kurz kommen. In dem Werk geht es um eine Mutter, die als Geburtstagsgeschenk ihr erstes Smartphone bekommt. Nachdem ihr ihre Töchter zeigen, wie man damit Selfies schließt, beschließt die Protagonistin, jeden Moment ihres Lebens mit Fotos zu dokumentieren. Schließlich müssen ihre Töchter sie ermahnen, das Handy wegzulegen und einfach nur den Moment im Hier und Jetzt zu genießen.

Die Schauspielerin kündigt an: „[Das Buch] wird einen witzigen und skurrilen Blick auf unsere Obsession mit Selbst-Dokumentation haben, während es aufdeckt, wie wertvoll es ist, wenn man hinter den Bildschirm schaut und den Moment lebt.“ Der Veröffentlichungstermin für ‚Me, MySelfie & I‘ ist für Herbst 2018 angesetzt.