Sonntag, 26. März 2017, 15:13 Uhr

Jens Büchner und seine Daniela über ihre Sommer-Hochzeit (und mehr!)

Die Jens-Büchner-Festspiele gehen in eine neue Runde. Heute Abend ist Mallorca-Jens beim „Perfekten Promi Dinner“ zu sehen – gemeinsam mit seinen Dschungelcamp-Kollegen Marc Terenzi, Sarah Joelle Jahnel und Hanka Rachwitz. Am Montag gibt es dann allerlei Neues bei „Goodbye Deutschland“.

Jens Büchner und seine Daniela über ihre Sommer-Hochzeit (und mehr!)
Foto: VOX/Franca Hioser

klatsch-tratsch.de hat den unangefochtenen VOX-Publikumsliebling und seine zukünftige Gattin am Samstag an der Strippe und versucht, den beiden jede Menge Neuigkeiten zu entlocken: Über die Zwillinge, den Junggesellenabschied, die geheimnisvollen neuen Berufs-Pläne…

Wie geht es Euren Zwillingen, was gibt es Neues von den Kleinen?
Daniela: Den beiden geht es sehr gut. Sie haben ihre ersten Zähnchen bekommen und sie schlafen auch langsam durch. Letzte Nacht musste ich nur drei Mal aufstehen. Und Diego fängt an mit krabbeln.

Am Sonntag und Montag gehen die Büchner-Festspiele mit gleich zwei Sendungen bei VOX weiter. Jens, wer hat das Menü für’s Promi-Dinner bei Euch zusammengestellt?
Jens: Das Menü haben wir gemeinsam zusammengestellt. Es gab Sachen, die wir extrem gerne essen.

Jens Büchner und seine Daniela über ihre Sommer-Hochzeit (und mehr!)
Hanka Rackwitz, Daniela Karabas, Gastgeber Jens Büchner und Marc Terenzi. Foto: VOX/Constantin

Daniela, wie schätzt Du Jens’ Kochkünste ein?
Bis jetzt hatte niemand in der Familie eine Lebensmittelvergiftung.

Wie ist eigentlich Deine Meinung zu Hanks Rackwitz’ Phobien?
Jens: Wir glauben ihr, dass sie Phobien hat. Es muss unglaublich schwer für sie sein damit zu leben. Auch wenn sie nervt, kann sich niemand vorstellen, auch wir nicht, damit zu leben.

Gab es denn mit ihr „Kontakt-Probleme“ in Eurer Finca?
Daniela: Bei uns war alles gut und es gab keinerlei hygienische Probleme. Wir glauben sogar, dass sich Hanka sehr wohlgefühlt hat.

Jens Büchner und seine Daniela über ihre Sommer-Hochzeit (und mehr!)
Hanka Rackwitz (l.), Jens Büchner und Sarah Joelle Jahnel. Foto: VOX/Constantin

Sarah Joelle verkündet ja beim Promi-Dinner, dass die auf Mallorca einen Club eröffnen wolle. Wie siehst du ihre Chancen Jens?
Jens: Zunächst einmal: Ich kenne Sarah Joelle zu wenig, um das beurteilen zu können. Ich weiß nur: Auf Mallorca wartet niemand auf dich. Du musst dich durchbeißen. Ich glaube, Sarah hat genug Erfahrungen. Und sie wird die Lücke finden, die es gibt und diese schließen.“

Am Montagabend bei „Goodbye Deutschland“ dürfen wir u.a. bei der Kindstaufe dabei sein, die im Februar in Cala Millor stattfand. Jens, Du bist bei der Gelegenheit gleich auf die Knie gegangen. War der Heiratsantrag spontan?
Da war gar nix spontan. Ich konnte acht Wochen vorher schon nicht mehr schlafen.

Jens Büchner und seine Daniela über ihre Sommer-Hochzeit (und mehr!)
Kindertaufe: Jens mit den Zwillingen. Foto: VOX/99pro Media

Warum ist Daniela für Dich „die Eine“?
Sie ist eine tolle Frau mit einem großen Herzen. Sie ist die Liebste, Schlauste, Schönste für mich. Sie steht immer hinter mir, unterstützt mich. Und sie ist verdammt gut im Bett.

Daniela, wie war der Moment für Dich?
Der Moment war unbeschreiblich und ich war einfach nur geflasht. Ich hatte null damit gerechnet.

Jens, auf Facebook kündigtest Du ja jetzt Großes und „Verrücktes“ an. Nun hätten wir bei den folgenden Fragen gerne klare Antworten. Also: Wo und wann wird geheiratet?
Jens: Wir heiraten noch in diesem Sommer.

Jens Büchner und seine Daniela über ihre Sommer-Hochzeit (und mehr!)
Daniela bei der Taufe der Zwillinge. Foto: VOX/99pro Media

Daniela, hast Du schon nach einem Brautkleid Ausschau gehalten?
Noch nicht. Aber bald, bald geht es los.

Jens, wie dürfen wir uns einen Junggesellenabschied bei Dir vorstellen? Welche Kumpels wären auf alle Fälle dabei?
Im „Hangover-Style.“ Ich wache am nächsten morgen mit meinen Kumpels Carsten, Olaf und Steffen in einem Hotelzimmer auf, habe einen Tiger im Arm und ein Tattoo im Gesicht.

Daniela, wirst Du Dich zur Hochzeit mit Deiner Mama versöhnen?
Vielleicht.

Jens, letztens hast Du uns ganz schmallippig gesagt, Ihr wollt ein „zweites Standbein“ eröffnen. Wessen Idee war das?
Es war unsere Idee. Aber die Initialzündung hat mein Vater gegeben. Meine Eltern machen sich viele Gedanken wie es weiter geht. Er hat mich immer gefragt: Was passiert danach?

Jens Büchner und seine Daniela über ihre Sommer-Hochzeit (und mehr!)
Kindertaufe: Jens und Daniela

Also konkret: Was plant Ihr?
Jens: Ich sag nur so viel: Das wird man sehen.

Wir schwanken zwischen Café, Pension oder gar ein eigener Club, dann muss Jens nicht mehr herumreisen. Richtig getippt?
Jens: (lacht) „Es wird nicht 0815. Lasst euch einfach überraschen.

Daniela Du bist mit den 5 Kindern derzeit ausgelastet. Was wäre Dein Traumjob auf der Insel?
Darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Zur Zeit ist mein Job, dass ich mich um unsere Kinder kümmere. Und diesen Job mache ich verdammt gerne.

Wie ist das eigentlich, wenn man Euch im Urlaub auf Malle mal treffen will, wo und wann ist die beste Gelegenheit dazu?
Am besten ist es, wenn man zu einem Auftritt von mir kommt. Da ist auch Daniela oft dabei. Wo ich wann bin, kann man bei Facebook und auf den Mallorca-Seiten nachlesen.