Montag, 27. März 2017, 13:31 Uhr

Helene Fischer bekommt Konkurrenz aus den eigenen Reihen?

Helene Fischers Background-Sängerin startet durch. Die Schlagersängerin startet gerade ihr Comeback. Da droht schon Konkurrenz. Sie steht seit 2010 gemeinsam mit Maria Voskania auf der Bühne.

Helene Fischer bekommt Konkurrenz aus den eigenen Reihen?
Foto: Starpress/WENN.com

Nun möchte die 28-Jährige ihren eigenen Weg gehen und Musikguru Dieter Bohlen beeindrucken. In den Recalls von ‘Deutschland sucht den Superstar‘ sangt sie gemeinsam mit den Kandidatinnen Monique und Chanelle ‘Und morgen früh küss ich dich wach‘ – ausgerechnet einen Hit von Helene Fischer. Da sie das Lied von unzähligen Auftritten und Shows als Background-Sängerin kannte, konnte sie ihre Konkurrentinnen problemlos ausstechen. “Du warst in der Kombi mit Abstand die Beste. Da stimmt alles. Du hast da Kraft in deine Stimme gepackt“, lobte schließlich der 62-jährige Poptitan vom Jury-Sessel aus.

Mehr zu Helene Fischer: Wirbel um diese Stäbchendeko an der Hüfte

Und auch Scooter-Frontmann H.P. Baxxter war begeistert: “Maria, das war top. Das war richtig klasse. Da gab es nix auszusetzten.“ Es scheint, als müsse sich Helene Fischer nach einer neuen Background-Sängerin umschauen. Wie die gebürtige Armenierin Maria Voskania betonte, freue sich die Schlagerqueen jedoch für sie. “Sie ist wie eine Freundin für mich, wir sind auch zusammen in einer WhatsApp-Gruppe“, verriet der Nachwuchsstar im Interview mit ‘Bild‘.