Montag, 27. März 2017, 9:03 Uhr

Helene Fischer: Wirbel um diese Stäbchendeko an der Hüfte

Helene Fischer läuterte die erste Runde zur PR für ihr neues Album ein. Die Königin des deutschen Schlagers kehrte am Wochenende auf die Bühne zurück (wir berichteten).

Helene Fischer: Wirbel um diese Stäbchendeko an der Hüfte
Foto: WENN.com

Beim ‚Schlagercountdown – Das große Premierenfest‘ in Oldenburg bildete sie den krönenden Abschluss und präsentierte drei neue Songs. Das verfolgten 5,7 Millionen Zuschauer an den Fernsehbildschirmen. Dabei sorgten nicht nur ihre Lieder ‚Fliegen‘, ‚Wenn du lachst‘ und ‚Viva La Vida‘ für Furore, sondern auch ihre Figur und ihr auffällig geschnittenes Kleid. Schwarz, kurz und an der linken Seite ausgeschnitten war es. Dazu mit einer Art von Leuchtstäben geziert, die ein wenig an quer durcheinander liegende Strohhalme erinnerten.

Im Internet wunderten sich selbst ihre Fans über das ungewöhnliche Kleidungsstück. Die einen nannten es ein „explodiertes Stiftemäppchen“, andere meinten, sie habe eine „komplette Kabeltrommel am Kleid.“ „Helene’s Kleid hat ordentlich für das Frisörhandwerk geworben“, meinte ein weiterer Twitterer.

Während die Blondine in den vergangenen Jahren immer weiter abgemagert war, hat sie nun erstaunlicherweise wieder ein paar Kilo mehr auf den Rippen. Sportlich!

Helene Fischer: Wirbel um diese Stäbchendeko an der Hüfte
Foto: WENN.com

Ihrem Lebensgefährten Florian Silbereisen scheint es zu gefallen. Denn ein paar Knutschereien durften an diesem Abend natürlich auch nicht fehlen, der die Show moderierte. Das neue Album von Helene Fischer erscheint am 12. Mai und trägt den einfachen Titel ‚Helene Fischer‘. Darauf werden insgesamt 24 (!) neue Songs veröffentlicht. Es ist das erste Mal seit vier Jahren, dass die Schlagerkönigin neue Songs veröffentlicht.

Ihr letztes Album ‚Farbenspiel‘ verkaufte sich unglaubliche 2,5 Millionen mal. Im Herbst geht die Sängerin dann auf große Tournee.