Montag, 27. März 2017, 21:58 Uhr

Nach Airline-Eklat: Chrissy Teigen fordert Leggings für alle!

Chrissy Teigen hat sich für das Tragen von Leggings eingesetzt. Dafür gibt es einen konkreten Anlass, denn die US-Fluggesellschaft ‚United Airlines‘ ließ unlängst in Denver zwei Mädchen nicht an Bord, die die Sporthosen trugen.

Nach Airline-Eklat: Chrissy Teigen fordert Leggings für alle!
Foto: Apega/WENN.com

Natürlich löste dies einen großen Shitstorm im Internet aus, in den auch Prominente mit einstiegen. Teigen erklärte: „Ich bin schon mit ‚United‘ geflogen und hatte buchstäblich keine Hosen an. Nur ein Oberteil, das ich wie ein Kleid trug. Das nächste Mal ziehe ich nur Jeans und einen Schal an.“ Die Schauspielerin Patricia Arquette schrieb: „Leggings sind das Business-Outfit der Zehnjährigen. Ihr Business ist es, Kind zu sein.“

Auch William Shatner postete ein Bild aus ‚Star Trek‘-Tagen, auf denen er in Leggings posierte. Währenddessen gab die Fluggesellschaft selbst eine holprige Erklärung ab, warum den Mädchen der Zugang verwehrt wurde. Darin heißt es, die Mädchen hätten spezielle Tickets gehabt, die nur Angehörige und Freunde der Airline nutzen könnten und da würden eben Kleidervorschriften gelten. Für reguläre Kunden hieße es: „Ihre Leggings sind willkommen!“