Montag, 27. März 2017, 9:24 Uhr

"The Voice Kids" 2017: Sofie gewinnt diesjährige Staffel

Die Siegerin strahlt im Konfetti- und Luftballonregen, Nena schlägt einen Purzelbaum vor Freude und Tochter Larissa liegt ungläubig auf der Bühne: Sofie Thomas (11) aus Bodenwerder im Landkreis Holzminden gewinnt „The Voice Kids“ 2017 und ist die jüngste Siegerin.

"The Voice Kids" 2017: Sofie gewinnt diesjährige Staffel
Foto: SAT.1/Andre Kowalski

Coach Nena sagte dazu: „Ich hatte das Gefühl, du hast dich richtig wohl gefühlt. Du bist so herrlich – Sofie, ich liebe dich!“ Die Elfjährige ist völlig aus dem Häuschen: „Es war so toll. Es waren mehrere Runden, alle haben Spaß gemacht und man konnte einfach alles raus lassen, das war so cool.“ Als Gewinn erhält Sofie eine Ausbildungsförderung in Höhe von 15.000 Euro und einen optionalen Plattenvertrag.

2018 geht die SAT.1-Musikshow in eine neue Runde, teilte der Sender mit.

Das Finale der Musik-Show legt am Sonntagabend in SAT.1 kräftig zu und erreicht so viele Zuschauer wie noch nie: Hervorragende 12,3 Prozent der 14- bis 49-Jährigen (Vorjahr: 9,2 Prozent) und insgesamt 2,69 Millionen verfolgten wie Klassik-Sängerin Sofie in der finalen Voting-Runde von „The Voice Kids“ mit der Rock-Nummer „Dream On“ von Aerosmith die meisten Zuschauer für sich begeistert, nachdem sie ihre Coaches und das Publikum zuvor mit „Ave Maria“ verzauberte. Außerdem überraschte sie mit dm Queen-Klassiker „Bohemian Rhapsody“.

"The Voice Kids" 2017: Sofie gewinnt diesjährige Staffel
Foto: SAT.1/André Kowalski