Dienstag, 28. März 2017, 14:26 Uhr

Lewis Hamilton will sein Leben verfilmen lassen

Der schöne Lewis Hamilton möchte seinen Aufstieg zum Formel 1-Fahrer verfilmen lassen. Die Hauptrolle will er dabei selbst übernehmen.

Lewis Hamilton will sein Leben verfilmen lassen
Foto: ATP/WENN.com

In der Radiosendung ‚Confidential On Nova‘ verrät er: „Ich würde mich wahrscheinlich selbst spielen. Ich habe noch keinen Schauspieler gesehen, der so aussieht wie ich oder von dem ich mir wünschen würde, dass er mich repräsentiert.“ Die Kernaussage der Biografie soll sein, dass Hamilton aus den einfachsten Verhältnissen stammt und vor allem sein Vater ihm dank drei Jobs zu seinem Erfolg verholfen habe. Der schillernde Formel 1-Star gesteht: „Ich komme aus bescheidenen Verhältnissen und gehöre damit einer aussterbenden Sorte an. Die anderen Fahrer, mit denen ich fahre, sind im Reichtum geboren worden. Es wäre eine Geschichte über meine Familie, woher wir kommen und wie wir es als Familie geschafft haben, auch wenn meine Familie dafür viel opfern musste.“

Mehr: Lewis Hamilton lässt Sperma einfrieren

Der Film soll als Inspiration dienen: „Es ist eine inspirierende Geschichte für alle Menschen. Nicht, um unbedingt Rennfahrer zu werden, sondern um das Gefühl von Zusammenhalt in der Familie zu spüren und Träume und Ziele zu haben und diese zu verfolgen und sogar zu erreichen.“ Ob die Verfilmung seines Lebens auch die siebenjährige Beziehung mit Nicole Scherzinger umfasst, ist nicht klar.