Dienstag, 28. März 2017, 12:25 Uhr

Mel B wieder solo: Ihr Schwager packt aus

Mel B soll nicht mehr glücklich gewesen sein. Ihr Schwager glaubt, dass sie die Zügel zu locker gelassen hat. Belafonte habe das als Freifahrtschein aufgefasst.

Mel B wieder solo: Ihr Schwager packt aus
Mel B mit ihren Töchtern Madison und Angel Iris Murphy Brown. Foto: FayesVision/WENN.com

Jeremiah Stansbury ist der Bruder von Mel Bs Noch-Ehemann Stephen Belafonte. Er glaubt zu wissen, warum die Ehe nach zehn Jahren in die Brüche ging. Angeblich hätten das frühere Spice Girl und Belafonte eine sehr lockere Beziehung geführt. Ab und an soll das Paar sogar Stripper engagiert haben: „Jeder hat seine Probleme, wir sind alle nur Menschen und niemand ist perfekt. Ich möchte hier kein schlechtes Licht auf Stephen werfen, aber was da zwischen denen lief, war eine sehr spaßige, offenherzige Beziehung. Sie haben gerne Stripper eingeladen für ein bisschen Spaß und solche Dinge. Das ist jetzt nur meine Meinung, aber wenn man nicht gerade sonderlich reif oder solide ist, könnte man so was als Freifahrtschein auffassen und tun, was auch immer man will. Einer fühlt sich aber dann nicht mehr wertgeschätzt“, verrät Stansbury im Radiointerview in der ‚Kyle And Jackie O Show‘.

Zudem habe Stephen Belafonte wahrscheinlich nicht gemerkt, dass seine Frau unglücklich war. „Er ist kein schlechter Kerl, aber er kann etwas grob sein und hat wahrscheinlich die Signale seiner Frau übersehen. Sie war nicht gerade glücklich“, so der Schwager der 41-Jährigen. Dass sein Bruder Interviews zu dem Ehe-Aus gibt, passe Belafonte aber nicht. Jeremiah Stansbury enthüllt: „Er hat angefangen, mir E-Mails zu schicken und mir zu drohen, dass er mich finden wird. Er hat auf seiner eigenen kleinen Insel gelebt in den letzten zehn Jahren. Steve versucht immer, jemand anderem die Schuld für etwas in die Schuhe zu schieben.“ (Bang)