Dienstag, 28. März 2017, 17:00 Uhr

Robert Pattinson: Posing im Dunkeln

Robert Pattinson ist in der neuen ‚Dior Homme‘-Kampagne für Herbst 2017 zu sehen. Die Zusammenarbeit mit Karl Lagerfeld und dem Schauspieler hatte sich schon zuvor bewährt. Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen und die starken Schatten erinnern an sein geheimnisvolles Auftreten als Vampir Edward Cullen aus ‚Twilight‘.

Ein Beitrag geteilt von Dior Official (@dior) am

Er präsentiert die ‚Black Carpet‘-Kollektion des Chefdesigners Kris Van Assche. In der Pressemitteilung heißt es träumerisch: „Paris bei Nacht, dunklere Töne, die ‚Black Carpet‘-Kollektion…Robert Pattinsons unwiderstehliche Persönlichkeit bringt diese drei kohäsiven Elemente vor Karl Lagerfelds Kamera zusammen, um die ‚Black Carpet‘-Kollektion für den Herbst 2017 vorzustellen.“ Die neue Kollektion vereint zwei Stile. Sie bringt die „klassische männliche Abendgarderobe“ und die „eher rebellischen Aspekte seiner Street- und Sportswear-Inspirationen“ zusammen. Den Aufnahmen des 30-Jährigen werden nächtliche Schnappschüsse von Paris gegenübergestellt.

Mehr zu Robert Pattinson: „Wie soll man die Erwartungen der Leute erfüllen?“

Ein Beitrag geteilt von Dior Official (@dior) am

Moderne Schnitte und verspielte Details prägen die neue ‚Dior Homme‘-Kollektion. Weit weniger elegant geht es dagegen in Pattinsons neuem Film ‚Die versunkene Stadt Z‘ zu. In dem Drama spielt der 30-Jährige den Unteroffizier Henry Costin. Der Darsteller enthüllte gegenüber der Zeitung ‚Metro‘, dass er acht Monate lang einen Vollbart tragen musste, was “echt schrecklich“ gewesen sei: “Ich hatte überall eingewachsene Haare. Bäh! Ich sollte die Details verschweigen!“

Ein Beitrag geteilt von Dior Official (@dior) am