Dienstag, 28. März 2017, 11:30 Uhr

Wird Idris Elba der neue "Rocky"?

Idris Elba würde gerne in einem Film wie ‘Rocky’ mitspielen. Der 44-jährige Schauspieler, der ein Jahr lang trainierte, um für die Dokumentation ‘Fighter’ ein professioneller K1-Kickboxer zu werden, liebäugelt mit dem Gedanken, mehr Rollen in Kampffilmen anzunehmen.

Wird Idris Elba der neue "Rocky"?
Idris Elba am Set von „The Dark Tower“. Foto: Cousart/JFXimages/WENN.com

Der Brite kann sich vorstellen in die Fußstapfen von Sylvester Stallone und dessen ikonischen Charakters Rocky Balboa zu treten. Auf die Frage, ob er gerne eine Rolle wie die des ‘Rocky’ übernehmen würde, antwortete er im Interview mit ‘Metro’: „Schon! Mein Agent hat bereits einige Drehbücher, in denen es um das Boxen ging, zur Seite gelegt. Aber sie waren mir nicht einfallsreich genug. Vielleicht werde ich eines Tages solch einen Film drehen. Die Frage ist nur, worum es gehen wird. Ich habe keine Ahnung. Ich denke, ich habe mehr Wissen was die Kunst des Kampfes angeht, als Rollen, die Action erfordern.“

Mehr zu Idris Elba: Vor seiner Karriere war er bei „Crimewatch“

Zu der ‘Rocky’-Filmreihe gehören mittlerweile insgesamt sieben Teile, von denen der erste im Jahr 1976 produziert wurde und der neueste, ‘Creed II’, noch in diesem jahr erwartet wird. Bereits mit 25 Jahren habe Elba sich gewünscht, einmal professioneller Kickboxer zu werden, wie er verrät: „Das Problem war, dass es ein wenig gefährlich für meine Karriere als Schauspieler war. Ich benutze ja mein Gesicht dafür. Viele kaufen sich einen ‘Ferrari’ oder ein Motorrad. Aber ich wollte austesten, ob mein eigener Körper extremen Training standhalten kann.“