Mittwoch, 29. März 2017, 13:10 Uhr

James Blunt: Wilde Partynächte mit Ed Sheeran im Bordell

James Blunt betrank sich einst mit Ed Sheeran in einem “alten Bordell“. Der ‚Bonfire Heart‘-Hitmacher und sein inzwischen weitaus Sängerkollege gehen bald drei Monate lang gemeinsam auf US-Tour. Doch wie Blunt verrät, wollen es die zwei Stars diesmal etwas weniger krachen lassen.

James Blunt: Wilde Partynächte mit Ed Sheeran im Bordell
Foto: Schultz-Coulon/WENN.com

Zu einer Wiederholung ihrer früheren legendären Partynächte soll es allerdings nicht kommen. Der Künstler versichert: “Ed und ich werden uns diesmal sehr ernst nehmen, es geht nur um die Arbeit. Es wird keine Wiederholung der Zeit geben, wo wir nach einer australischen Award-Zeremonie total betrunken wurden.“ Wie der 43-Jährige erzählt, sei er damals nach einem kurzen Abstecher auf die Toilette zurück in die Partylocation getorkelt und habe dann dort feststellen müssen, dass alle anderen Gäste plötzlich wie vom Erdboden verschluckt waren – inklusive Ed.

Mehr zu James Blunt: Von wegen Hochzeitssong! Da ist ein Kerl voll auf Droge!

Mutterseelenallein und ziemlich blau musste er sich erst einmal ziemlich lange verdutzt die Augen über die seltsame Wendung des Geschehens reiben. “Es war in einem alten Bordell, einem, das außer Betrieb war“, vertraut der Brite der Zeitung ‚The Sun‘ an. Und was war dann passiert? “Ich bin rausgegangen, die Sonne hat geschienen und ich bin nach Hause getorkelt“, erinnert sich der ‚You’re Beautiful‘-Interpret. In Zukunft wollen es die beiden Partytiere also lieber langsamer angehen lassen und auf Exzesse dieser Art verzichten. (Bang)