Mittwoch, 29. März 2017, 23:07 Uhr

John Legend gibt spontanes Ständchen in britischem Bahnhof

John Legend hat seine Londoner Fans mit einem spontanem Ständchen überrascht. Da staunte so mancher Besucher des King’s Cross-Bahnhofs in der englischen Metropole nicht schlecht, als heute plötzlich der US-Mega-Star höchstpersönlich ein paar seiner Hits zum Besten gab.

John Legend gibt spontanes Ständchen in britischem Bahnhof
Foto: Youtube

Dazu setzte er sich an das öffentliche Yamaha-Klavier, das jedem zum Spielen zur freien Verfügung steht. Das Instrument wurde letztes Jahr von Sir Elton John gespendet und dem Ehemann von Chrissy Teigen juckte es wohl schon länger in den Fingern, dem Klavier ein paar Töne zu entlocken. Auf Twitter kündigte er seinen unkonventionellen Auftritt kurz zuvor schon an: “Ich komme am Londoner @StPancrasInt Bahnhof mit dem @EurostarUK an. Haben sie immer noch das Klavier da?“

Kein Wunder also, dass die Fans des Sängers sofort in Massen zu der angekündigten Konzert-Location eilten. Umringt von einer großen Masse an Menschen sang Legend die Tracks ‚Ordinary People‘, ‚All of Me‘ und ‚Surefire‘. Zehn Minuten dauerte der kurze Spaß, anschließend stieg Legend in einen bereits bereitstehenden Wagen. Auf der Facebook-Seite des Managements ‚Live Nation‘ war die Performance zudem live mitzuverfolgen. Das Jammern auf den sozialen Netzwerken war jedoch groß, da der Auftritt des Stars so spontan kam.

“Omggg ich habe es verpasst!! Ich bin in der Arbeit“, klagte so ein User. Ein anderer schrieb: “ALS OB @johnlegend hat eine Pop-up-Performance an der St. Pancras-Station gemacht, während ich fünf Minuten entfernt im Pyjama in meiner Wohnung war.“

Der berühmte Musiker befindet sich derzeit in London, um seine ‚Darkness and Light‘-Europa-Tour, die im September beginnt, zu promoten. Im Zuge dessen kommt er auch in vier deutsche Städte, nämlich nach Hamburg (24. September), Berlin (30. September), München (1. Oktober), Köln (8. Oktober) und Frankfurt (9. Oktober).