Mittwoch, 29. März 2017, 9:32 Uhr

Nicki Minaj will als Model durchstarten

Nicki Minaj wechselt die Branche: Bislang kannte man sie vor allem als erfolgsverwöhnte Rapperin, nun will die 34-Jährige auch als Model groß herauskommen.

Nicki Minaj will als Model durchstarten
Foto: WENN.com

Die US-Rapperin steigt also ins Modebusiness ein. Sie habe einen Vertrag mit der Agentur Wilhelmina Models abgeschlossen, bestätigte Minaj der Illustrierten „Vogue“ am heutigen Mittwoch. „Ich liebe die Synergie zwischen meiner Musik und der Art, wie sie meine Mode inspiriert“, sagte die Sängerin zu ihrer Entscheidung, beruflich nun auch noch vor der Kamera stehen zu wollen. Sie sei „begeistert“, bei der Agentur unter Vertrag zu stehen.

Minaj war kürzlich mit ihrer Single „No Frauds“ in den deutschen Single-Charts. Der Song entstand in Zusammenarbeit mit den Rappern Lil Wayne und Drake.

Unterdessen überarbeitete Nicki Minaj offenbar das neue Video zu ‚No Fraud‘, das u.a. auch auf der Londoner Westminster-Bridge spielte. Auf der Brücke kam es am 22. März zu einem Anschlag mit einem PKW, bei dem mehrere Menschen ihr Leben verloren. Die ‚Sun‘ zitiert einen“Insider“: „Alle, die an dem Projekt beteiligt waren und die Nachricht gehört hatten, waren am Boden zerstört und hielten es für falsch, die Szenen drin zu lassen. Die anderen Szenen, die in London gedreht wurden, werden bleiben, aber es ist unwahrscheinlich, dass die Momente auf der Brücke zu sehen sein werden.“ (dpa/KT)