Donnerstag, 30. März 2017, 12:15 Uhr

Der singende Pumper Rummelsnuff hat ein Buch geschrieben

Fleischberg und Musiker Roger Baptist hat ja schon einiges erlebt in seinem Leben. Seit 2005 veröffentlicht er als
Rummelsnuff Arbeiterlieder, Sporthymnen und Elektro-Shantys. Nachlesen kann man das jetzt in Rummelsnuffs Autobiographie.

„Wer ist eigentlich dieser Rummelsnuff? Ein umwerfend sympathischer Typ“, fragte die FAZ seinerzeit, als Roger Baptist alias
Rummelsnuff 2008 mit dem ersten Soloalbum ans Licht der Öffentlichkeit trat. Mit seinen Muskelbergen (um die 100 kg bei 1,75m Größe) hütete er jahrelang die Tür des Berliner Clubs Berghain – genauer gesagt die Tür des offenherzigen „Herrenbereichs“. Das Pumpen, damals „Kulturistik“ genannt, hat er schon zu DDR-Zeiten entdeckt – das sieht man dem Musiker Roger Baptist alias Rummelsnuff (50) heute noch an.

Hinter der Popeye-Fassade steckt noch einiges mehr, wie in seiner Autobiografie zu lesen ist. Da geht es etwa um seine Kindheit in einer ostdeutschen Musikerfamilie, die rebellischen Teenagerjahre, Szene-Bands mit kuriosen Namen, Drogen-Kekse, seine Autos, Konflikte mit den Ordnungshütern und eben das erste Soloalbum als Rummelsnuff.

Geboren in die DDR-Musikerfamilie Baptist – der Vater Kopf der Peter-Baptist-Combo, die Mutter Renate spielte Geige und war unterwegs als Keyboarderin mit Schlagerikone Frank Schöbel, zu Hause ging Helga Hahnemann ein und aus. Doch als Jugendlicher fühlte er sich dem Punk näher, stieg bei der Dresdner Underground-Größe Freunde der italienischen Oper ein, um später mit Automatic Noir Richtung EBM zu schwenken.

Wie seine „derbe Strommusik“ und seine elektronischen Seemannslieder klingen, zeigt er heute bei Konzerten und Lesungen. Ein Held seiner Kindheit ist übrigens noch immer der ebenso viele Jahrzehnte muskelgeschwängerte DDR-Chefindianer Gojko Mitic. Rummelsnuff schwärmt: „Was für ein Held, immer bei den Guten! Und Gojko muss fast nie Oberbekleidung tragen.“ (dpa/KT)

Der singende Pumper Rummelsnuff hat ein Buch geschrieben
Foto: Neues Leben