Donnerstag, 30. März 2017, 12:36 Uhr

Pietro Lombardi: "Ich habe mit Sarah zu 100% abgeschlossen"

Der Boulevard lässt ihm ja keine Ruhe: Pietro Lombardi reagiert genervt auf die ständigen Rückfragen nach seiner Ex Sarah. Nach der Trennung des einstigen Teenie-Traumpaares stand die deutsche Medienwelt komplett Kopf.

Pietro Lombardi: "Ich habe mit Sarah zu 100% abgeschlossen"
Foto: AEDT/WENN.com

Alles drehte sich nur noch um eine Frage: Wieso war diese so perfekt erscheinende Ehe gescheitert? Besonders Sarahs Affäre mit ihrem Ex Michal provozierte einen Shitstorm unter den Fans. Die zwei ehemaligen ‚DSDS‘-Kandidaten bestanden jedoch immer darauf, keinen Groll aufeinander zu hegen und nur um das Wohl ihres Sohnes Alessio (1) besorgt zu sein. Nun stellt der Sänger auf Facebook klar, dass seine Musik nicht dazu diene, seiner Beziehung mit der hübschen Brünetten hinterherzutrauern.

Mehr: Sarah Lombardi über ihren Ex: „Wir verstehen uns jetzt besser“

So erklärte Deutschlands berühmtester Basecapp-Träger: “Ich wollte nur einmal klar stellen, dass egal welchen Song ich singe und egal was ich singe, nichts mit Sarah zu tun hat. Ich habe mit Sarah zu 100% abgeschlossen. Wir haben einen gemeinsamen Sohn und das ist das einzige, was uns für immer verbinden wird. Die Texte sollen Menschen berühren und unter die Haut gehen und das ist der Sinn der Musik.“


Zugleich macht sich der 24-Jährige über die öffentliche Reaktionen auf seine Lieder lustig. Warum immer automatisch vorausgesetzt wird, dass er in allen Songs seinen Herzschmerz besingt, kann er nicht nachvollziehen: “Singe ich über Liebe, heißt es, die Message geht an Sarah, singe ich über die Brezel vom Bäcker, ist der Song für Sarah.. Leute, ich bin kein Kleinkind mehr. Sarah hat einen Neuen und das ist auch gut so!! Also ich glaube, es zumindest mal irgendwo gelesen zu haben.“