Sonntag, 02. April 2017, 9:25 Uhr

Paul Janke: "Mein Liebesleben ist tot"

Paul Janke (36) suchte vor sechs Jahren beim „Bachelor“ die große Liebe – heute ist er immer noch Single. Aber wie sagt man so schön „Glück im Spiel, Pech in der Liebe“ und von daher standen seine Chance, am Samstag zum zweiten Mal mit dem Team „Bachelor“ den Pokal bei der „Großen ProSieben Völkerball Meisterschaft“ zu holen, ziemlich hoch.

Paul Janke: "Mein Liebesleben ist tot"
Foto: ProSieben/Guido Ohlenbostel

Doch diesmal reichte es nicht zum Sieg, Team Weltmeister mit Ringer Frank Stäbler, Kickbox-Weltmeisterin Marie Lang, Bob-Fahrer Kevin Kuske, Sandra Smisek, Schwimmer Thomas Rupprath sowie der Nordische Kombinierer Johannes Rydzek gewann. klatsch-tratsch.de sprach zuvor mit Janke.

Keine Angst vorm Team „Weltmeister“ mit den ganzen Profi-Sportlern und ihren Muskeln?
Große Muskeln haben ja bei Völkerball nichts zu sagen, sondern können sogar auch ein Nachteil sein. Man muss dem Ball schnell ausweichen können. Da ist es eher sinnvoll schlank und klein zu sein, weil damit die Angriffsfläche kleiner ist. Man muss werfen und fangen können.

Letzte Woche lief ja das Finale des Bachelors und Sebastian und Clea-Lacy sind noch zusammen. Hast du damit gerechnet?
Jein, aber ich finde es sehr schön, dass die beiden noch zusammen sind. Weil jeder sagt immer: „Blah, Bachelor, das kann ja nichts werden. Wer will den übers TV eine Frau kennenlernen?“. Und klar ist das etwas anderes und die Show ist keine Garantie. Aber es ist eine Möglichkeit. Und es kann passieren, dass man sich da verliebt, es muss aber nicht sein. Wie im wahren Leben eben auch. Ich würde mich freuen, wenn es bei den beiden klappt und man den Menschen draußen damit zeigen kann, dass man Liebe auch über so einen ungewöhnlichen Weg finden kann.

Paul Janke: "Mein Liebesleben ist tot"
Foto: Becher/WENN.com

Und was macht dein Liebesleben?
Das ist tot. Ich date nicht, gar nicht.

Hat deine Teilnahme am Bachelor es schwerer gemacht Frauen kennenzulernen?
Frauen kennenzulernen hat es viel einfacher gemacht. Aber die Richtige kennenzulernen hat es viel schwieriger gemacht. Weil ich jetzt natürlich immer überlegen muss, warum eine Frau mich kennenlernen will. Ich suche außerdem eine selbstständige Frau. Ich brauche kein Püppchen an meiner Seite. Ich will eine Frau, die selber Charisma hat und eigenständig ist. Und ich glaube, diese Frauen sind von meiner Bachelor-Vergangenheit eher wenig angetan. Während es aber Frauen, die selber ins Rampenlicht wollen, besonders anzieht. Wenn ich wirklich jemanden date, warte ich auch absichtlich länger damit, sie zu Events mitzunehmen. Weil dann sieht man schnell, wohin der Hase läuft und was ihre Motivationen sind. Und ich muss auch ehrlich sagen, es ist mit mir nicht ganz einfach. Ich weiß nicht, ob ich als Frau Bock hätte mit mir zusammen zu sein.

Weil?
Weil ich eifersüchtig wäre. Man geht auf der Straße und dann wollen Leute Fotos, Küsschen auf die Backe hier, Küsschen da. Das ist für eine Frau nicht ganz einfach,wenn ich ehrlich bin. Ich brauche jemanden, der den Job versteht. Auch als DJ, ich bin natürlich eine Art Objekt und da muss eine Frau mit umgehen können.

Und was sind deine Stärken und Schwächen in einer Beziehung?
Wenn ich mit jemanden zusammen bin, tue ich so gut wie alles für die Person. Ich bin sehr fürsorglich und trotzdem brauche ich auch meinen Freiraum. Und ich kann nicht so gut über Gefühle reden, da bin ich halt ein Mann. An einer Frau ist mir wichtig, dass sie Humor hat und Spaß am Leben! Ich gehe immer positiv durchs Leben und das Gleiche brauche ich von meiner Partnerin, sonst kann das nichts werden.