Sonntag, 02. April 2017, 18:57 Uhr

Remake "Mary Poppins": Am Set mit Emily Blunt

Britenstar und Neu-Amerikanerin Emily Blunt radelt durch London. Und das hat auch seinen Grund: Der Star aus „Der Teufel trägt Prada“ ist die neue Mary Poppins!

In der britischen Hauptstadt laufen derzeit die Dreharbeiten für den neuen „Mary Poppins“-Film mit Emily Blunt (34) in der Hauptrolle. Fotos geben erste Eindrücke vom Filmset – mitten in London, und das auch noch direkt vor dem Buckingham-Palast. Die Hauptdarstellerin ist radelnd zu sehen – mit eleganten Handschuhen, dunkelblauem Mantel und einem Hut.

Mit dabei ist auch Co-Star Lin-Manuel Miranda, US-amerikanischer Schauspieler, Komponist, Songwriter und Rapper, der bishere mit Mini-Gastauftritten wie „Dr. House“, „Modern Family“ oder „How I Met Your Mother“ kleine Ausrufezeichen setzte. Berühmtheit erlangte er durch das Broadway-Musical „Hamilton“, an dem er von 2007 bis 2015 arbeitete und das seit 2015 am Broadway gezeigt wird

"Remake "Mary Poppins": Am Set mit Emily Blunt
Lin-Manuel Miranda. Foto: WENN.com

Blunt tritt als Mary Poppins die Nachfolge von Julie Andrews an, die in dem berühmten Film in den 60er Jahren zu sehen war. Auch Meryl Streep ist mit an Bord. Die Kinofantasie nach dem berühmten Kinderbuch von P.L. Travers (1899-1996) holte damals fünf Oscars.

Die Fans müssen Geduld haben: Disney will den neuen Film von Regisseur Rob Marshall („Into the Woods“), der im London der 1930er Jahre spielt, zu Weihnachten 2018 ins Kino bringen – voraussichtlich unter dem Titel „Mary Poppins Returns“. (dpa/KT)