Montag, 03. April 2017, 20:13 Uhr

Darum heißt diese Kätzchen "Hugh Jackman"

Diese kleine possierliche Katze aus New York City hat den Namen „Hugh Jackman“ bekommen. Warum? Weil sie Heilungskräfte wie der Superheld Wolverine aus der „X-Men“-Reihe hat. Die kleine Mieze hatte schlimme Verbrennungen, an denen sie eigentlich hätte sterben können, doch stattdessen erholte sie sich im Nu. Ob der menschliche Hugh Jackman (48) seinen kleinen Doppelgänger jetzt adoptieren wird?

Darum heißt diese Kätzchen "Hugh Jackman"
Foto: Animal Care Centers NYC

Der kleine Kater hieß davor eigentlich „Gene“. Wie die „Daily News“ nun berichtete kam die Baby-Katze vor circa drei Wochen mit extrem schweren Verbrennungen und vier fehlenden Zähnen in eine Tierklinik in Brooklyn. Woher die Verletzungen kamen, ist unklar. Es könnte sein, dass ihn jemand in einen Wäschetrockner geworfen hat. Die Tierärztin Dr. Tara Bellis sagte im Interview: „Nur seine Augen sind vor den Verbrennungen verschont geblieben. Sein Anblick hat einem im Herzen wehgetan…..Er ist unglaublich willensstark. Man könnte ihn eine Superhelden-Katze nennen.

Und genau deswegen haben die Ärzte den kleinen Kämpfer auch in Hugh Jackman umbenannt. Der Australier spielte für 17 Jahre den Mutanten „Wolverine“ in den „X-Men“-Filmen. Dieser hat unter anderem die Superkraft der Selbstheilung. Man kann nur hoffen, dass der Hollywood-Schauspieler von dem kleinen Kater Wind bekommen hat, denn seine Behandlungen kosteten inzwischen schon 20 000 Dollar, weswegen die „Animal Care Centers of NYC“ gerade nach Spenden für Superhero-Cat Hugh fragen. (LK)