Dienstag, 04. April 2017, 17:40 Uhr

Isabella Rossellini: "Mein Huhn hat meinen Sohn angerufen"

Können Tiere, zum Beispiel Hühner, telefonieren? Manche schon! Die italienische Schauspielerin Isabella Rossellini tritt ja den Beweis dafür an.

Rossellini (64) – Filmstar, Autorin und Hühnerzüchterin – hat auf ihrer Bio-Farm in der Nähe von New York eine Lieblingshenne. „Eine Henne amüsiert mich sehr. Ich habe sie „Rot“ getauft. Wo immer ich hinkomme – sie ist schon da“, erzählte die Schauspielerin („Blue Velvet“) der Zeitschrift „Donna“. „Sie spioniert mir nach und stellt dauernd Nachforschungen über mich an. Letztens hat sie auf meinem Handy herumgepickt, nachdem ich mit meinem Sohn telefoniert hatte, – und hat ihn tatsächlich angerufen!

Rossellini – Tochter von Ingrid Bergman und Roberto Rossellini – sagte weiter: „Über Hühner wird ja gern gesagt, dass sie dumm sind – wie bei Models. Ich kann mich also sehr gut in sie hineinversetzen, weil ich während meiner Model-Karriere mit demselben Stigma zu kämpfen hatte.“

Rossellini hält Hühner für „sehr intelligent“, wie sie sagte. „Ich glaube, dass wir unsere Vorurteile pflegen, damit wir die Tiere beruhigt essen können. Ich bin keine Vegetarierin, aber ich kann nur Hühner essen, die ich nicht persönlich kenne.“ (dpa)