Dienstag, 04. April 2017, 21:37 Uhr

Nelly Furtado will aufhören

Nelly Furtado möchte ihre Musikkarriere beenden. Erst vor kurzem veröffentlichte die ‚Maneater‘-Interpretin ihr sechstes Studioalbum ‚The Ride‘ – und es soll auch ihr letztes sein.

Nelly Furtado will aufhören
Foto: Ben Guzman

Von nun an möchte sie wieder ein normales Leben führen, genau wie vor ihrem Comeback. Während ihrer Pause lernte sie nähen und arbeitete in dem Plattenladen eines Freundes. Außerdem sei sie wieder zur Universität gegangen und habe Vorlesungen zum Drehbuch schreiben besucht. Über ihre Zukunft sagt sie in einem Interview mit dem ‚Daily Star‘: „Für mich ist das Album eine Art Ende.“

Die kanadische Sängerin, die eine 13-jährige Tochter namens Nevis aus einer früheren Beziehung hat, gab kürzlich im Interview mit ‚Refinery 29‘ zu, dass es schwierig für sie war, im Alter von 25 Jahren Mutter zu werden und gleichzeitig ihre Musikkarriere zu verfolgen.

Mehr: Nelly Furtado erklärt ihre lange Pause

„Ich habe meinen ersten Vertrag unterzeichnet und war von da an ständig hin- und hergerissen zwischen meiner Arbeit und meinem Privatleben. […] Ich habe mein Leben betrachtet und hatte das Bedürfnis, alles zu vereinfachen. Ich habe nicht mit der Musik aufgehört, aber damit, immer alles unter einen Hut bringen zu wollen. Ich dachte mir: ‚Ich werde meine Toilette selbst putzen und meine Unterwäsche waschen!'“

Durch die Arbeit an ihrem letzten Album fand die 38-Jährige nach eigenen Angaben heraus, was sie im Leben wirklich will. Sie erklärte: „Ich will nicht mehr von Sch*** umgeben sein. Ich fordere die Wahrheit von den Leuten um mich herum und auch von mir selbst.“ Bleibt für die Fans zu hoffen, dass es doch nicht das letzte Album der talentierten Musikerin ist.