Mittwoch, 05. April 2017, 21:45 Uhr

Promiskulpturen: Beyoncé aus Käse, Vin Diesel aus Schinken

Derzeit scheint sich ein neuer, verrückter Trend zu entwickeln, nämlich Promi-Skulpturen aus Lebensmitteln. Letzte Woche hat ein sogenannter „Food“-Künstler aus England das Bildnis der nackten, mit Zwillingen schwangeren Beyoncé (35) komplett aus Käse nachgemacht.

Der beeindruckenden Skulptur gab er dann auch ganz passend den Namen „Brie-oncé“. Jetzt hat sich der Ingenieur und YouTuber William Osman aus Ventura, Kalifornien ebenfalls an einem solchen Kunstwerk versucht. Der Promi, der dieses Mal dran glauben musste: ‚Fast & Furious 8’-Star Vin Diesel (49).

Osman und sein Helfer-Kollege John Willner versuchten sich dann auch an einer Büste des Schauspielers komplett aus Schinken und Käse. Dazu suchten sie in einem Supermarkt „natürlich“ qualitätsmäßig nur die besten Lebensmittel aus, die es dort gab (na ja, eher das Gegenteil).

Promiskulpturen: Beyoncé aus Käse, Vin Diesel aus Schinken
Foto: Youtube/William Osman

Mit der Hilfe eines Laserschneidegeräts kreierten sie ihr Meisterstück, für das sie insgesamt etwa 10 Stunden benötigten. Am Schluss vollendete eine Toastscheibe und eine Olive das außergewöhnliche Sandwich. Der ziemlich ekelige Entwicklungsprozess bis dahin wurde natürlich via YouTube dokumentiert. Wer das Kunstwerk danach immer noch verspeisen möchte: guten Appetit! Ansonsten kann sich das Endprodukt aber wirklich sehen lassen! (CS)