Mittwoch, 05. April 2017, 20:36 Uhr

Tobey Maguire: Debüt als Regisseur in Sicht

Tobey Maguire gibt eventuell bald sein Regiedebüt. Laut ‚The Hollywood Reporter‘ steht der 41-jährige Schauspieler als Regisseur für eine Filmadaption der Buchreihe ‚Blood on Snow: Der Auftrag‘ von dem norwegischen Autor Jo Nesbø in der näheren Auswahl.

Tobey Maguire: Debüt als Regisseur in Sicht
Foto: Pacific Coast News/WENN.com

Für den ehemaligen ‚Spiderman‘-Darsteller wäre es das erste Mal hinter der Kamera. Gerüchten zufolge war Leonardo DiCaprio bereits 2013 an der Verfilmung des Thriller-Bestsellers interessiert, das Projekt scheiterte jedoch an Terminüberschneidungen. Nun haben sich Maguires Produktionsfirma ‚Material Pictures‘ und Lawrence Grey’s ‚Grey Matter Productions‘ die Filmrechte gesichert. Angeblich arbeiten sie bereits an der Geschichte. Der ‚Blood on Snow‘-Autor Jo Nesbø wird auch das Drehbuch schreiben. Maguire wird damit sein Regiedebüt geben und tritt somit in die Fußstapfen von Ben Affleck und Mel Gibson. Außerdem produziert er das Zivilrechtsdrama ‚The Best of Enemies‘ von Robin Bissel mit Taraij P. Henson.

Mehr zu Tobey Maguire: Ehe-Aus nach neun Jahren beim „Spider-Man“

In ‚Blood on Snow: Der Auftrag‘ geht es um Olav, einen Auftragskiller, der für einen mächtigen norwegischen Gangsterboss arbeitet. Als er jedoch beauftragt wird, die Frau seines Chefs umzubringen, gerät sein Leben erheblich ins Wanken. Das Buch ist der erste Teil einer Trilogie. Es ist außerdem nicht die einzige Adaption des Autors. Im Oktober kommt ‚Der Schneemann‘ mit Michael Fassbender in die Kinos.