Donnerstag, 06. April 2017, 19:02 Uhr

Amy Schumer: "Stirb einfach früh, rieche dafür aber nicht nach Fuß"

Amy Schumer will nicht nach Fuß riechen. Deswegen benutze die 35-Jährige keine natürlichen Hautpflege-Produkte mehr. Sie habe eine einfache tägliche Beauty-Routine: Aufwachen, Zähneputzen, Behandlung gegen Augenringe und Deo.

Amy Schumer: "Stirb einfach früh, rieche dafür aber nicht nach Fuß"
Amy Schumer mit Kollegin Goldie Hawn. Foto: Judy Eddy/WENN.com

Sie habe zwar mal reinere Produkte ausprobiert, sich jedoch dagegen entschieden, weil sie Angst habe, unangenehm zu riechen. Dem Magazin ‚InStyle‘ verrät Amy: „Ich mag eben die Produkte, die ich mag. Es gibt Dinge über diese Marken, zum Beispiel über ‚La Mer‘, die ich nicht weiß, bis sie mir jemand erzählt. Ich benutze ‚Kiehl’s Augen-Irgendwas, ‚La Mer‘ und ‚Seacret‘-Deo, wenn ich dran denke. Heute habe ich es vergessen. Ich habe die natürliche Version versucht, aber mein Körper hat gesagt ‚Hör auf mit dem Blödsinn. Stirb einfach früh und rieche dafür nicht nach Fuß‘.“

Die Schauspielerin verlässt sich außerdem auf regelmäßige Gesichtsbehandlungen für ihren Teint. „Es ist etwas Neues, aber ich mag Gesichtsbehandlungen bei Georgia Louise und sie macht auch tolle Massagen.“ Plastische Chirurgie komme für die Blondine aber nicht in Frage. „Ich glaube nicht, dass mein Gesicht gefüllt werden muss. Im Gegenteil, könnten wir es etwas entleeren?“, scherzt sie.