Donnerstag, 06. April 2017, 20:18 Uhr

Ed Sheeran als Retter der Rothaarigen

Ed Sheeran hat eine Lösung für das Aussterben der Rothaarigen gefunden. Die Wissenschaft beschäftigt sich schon lange mit dem Phänomen der Rothaarigkeit. Doch viele schlaue Leute sehen diese ganz spezielle menschliche Spezies vom Aussterben bedroht.

Ed Sheeran als Retter der Rothaarigen
Foto: IPA/WENN.com

Diese wunderschöne Haarfarbe könnte nun tatsächlich gerettet werden, denn der rothaarige Sänger hat die perfekte Lösung gefunden. Bei einem Interview mit ‚Studio Brüssel‘ machte man sich ernsthafte Gedanken darüber, warum die Rothaarigen-Rate in der Bevölkerung zurückgeht. „Das Problem ist, dass einfach niemand mit uns schlafen will“, erklärt der ‚Castle On The Hill‘-Sänger. Später bekam er von der ebenfalls rothaarigen Journalistin dann die Handynummer zugesteckt. Sie zeigte ihm Bilder, wie ihre späteren Kinder wohl aussehen würden und appellierte an seinen Fortpflanzungstrieb.

„Ich habe das Ginger-Gen, du hast das Ginger-Gen… Es ist für das Überleben unserer Rasse.“ Doch der Brite hat noch eine viel bessere Idee: „Wir sollten alle Rothaarigen in Brüssel zusammentrommeln und eine große Massenorgie feiern.“ Guter Plan. Um den Fortbestand einer vom Aussterben bedrohten Spezies zu sichern, muss man eben manchmal kreativ werden…