Freitag, 07. April 2017, 20:44 Uhr

Alec Baldwin geschockt über den Sex mit Nikki Reed

Hollywood-Star Alec Baldwin behauptet, er habe unwissentlich eine Sex-Szene mit der minderjährigen Nikki Reed gedreht. Der Schauspieler hat gerade sein Buch ‚Nevertheless‘ veröffentlicht, in dem er schwere Vorwürfe gegen Dana Brunetti und Kevin Spacey erhebt.

Alec Baldwin geschockt über den Sex mit Nikki Reed
Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Der Produzent und der Schauspieler sollen beim Dreh von ‚Mein erster Mord‘ darüber Bescheid gewusst haben, dass Baldwins Filmpartnerin Nikki Reed erst 17 Jahre alt war. In seinem Buch schreibt er: „Ich kam nie auf die Idee, nach Nikki Reeds Alter zu fragen. Als wir mit dem Dreh fertig waren, fand ich heraus, dass sie erst 17 war. Ich bin vor den Produzenten ausgerastet, weil sie mir vorher etwas anderes gesagt haben.

Best Dress of the Day (320): Nikki Reed im zeitlosen Marine-Outfit

Brunetti allerdings kontert, dass der Star Lügengeschichten erzähle und er sehr wohl gewusst habe, dass die Darstellerin minderjährig war. Nicht nur das, so soll Reed bei den Aufnahmen erst 16 gewesen sein. „Ich denke, Alec hat zu oft Trump gespielt und kann jetzt nicht mehr zwischen Wahrheit und Fake News unterscheiden“, so Brunetti gegenüber dem ‚Hollywood Reporter‘. Reed äußerte sich bis jetzt noch nicht zu den pikanten Vorwürfen…

Übrigens: Nikki, Ehefrau von Filmkollegen Ian Somerhalder (38), nimmt gerade ihr erstes Album auf. Dazu schrieb der Göttegatte auf Facebook stolz: „Bin gerade im Studio und schaue Nikki Reed zu, wie sie dieses wundervolle Album aufnimmt. Wow.“